photokina 2012 weitblick – look and see

Das Event weitblick ist eines der etablierten Besucherhighlights auf der photokina 2012 und zog sowohl an Fernoptik interessierte Besucher als auch Profi- und Hobbyfotografen an. Das im photokina Rahmenprogramm integrierte Event fand auf der Piazza statt, einem Freiplatz, der im direkten Zugang zum Eingang Süd des Messegeländes liegt. Als Motiv von weitblick präsentierten sich verschiedene Greifvögel, u.a. Adler mit einer Flügelspannweite von 2,30 m, die größte einheimische Eule und Jagdfalken. Die eindrucksvollen Greifvögel und die spektakulären Flugshows sind über die fernoptischen Geräte von der Bühne aus ganz nah zu beobachten und sind ein zentraler Anziehungspunkt. Dreimal täglich fanden die Flugshows der Greifvogelstation Hellenthal auf der Piazza statt, bei denen die Produkte der Aussteller direkt ausprobiert werden konnten.

 

Falkner lassen die unterschiedlichen Greifvogelarten über die Piazza fliegen.

Fazit: Raubvögel im Anflug sind einfach ein super Bildmotiv.

Location: Piazza,  photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012

R.O.GNT auf der photokina 2012

BHS Binkert präsentierte in Halle 4.2. auf der photokina 2012 die Eigenmarke »R.O.GNT«. Der Brand spricht sich »arrogant« und soll laut BHS-Chef Michael Binkert eine provozierende Wirkung auf seine Kunden haben. Dementsprechend herausfordernd war auch der Auftritt des Distributors auf der photokina in Köln. Einen echten 4,5 Tonnen schweren Panzer hat Michael Binkert an den Stand fahren lassen.  Immer wieder versammelten sich die Besuchern  an dem »arroganten« Stand, der in Camouflage-Optik gehalten war. Gezeigt wurden Lautsprecher wie die Vibrationsspeaker »Vibespeak 1001« oder »kultiges« Smartphone-Zubehör wie beispielsweise ein Telefonhörer. Zielgruppe dieser Lifestyle-Produkte sind laut Binkert Endkunden zwischen 16 und 36 Jahren.

Halle 4.2 Stand B030 – MAKE NOISE, NOT WAR!

Weitere Infos unter: www.r-o-gnt.com

 

Location: Halle 4.2, photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012

Leica auf der photokina 2012

Leica präsentierte eindrucksvolle Fotokunst auf der photokina 2012

In Halle 1 präsentierte die Leica Camera AG Aufnahmen international bekannter Fotografen – und machte Fotokunst für Besucher der photokina zu einem eindrucksvollen Erlebnis. Unter den Ausstellungen waren die Serien „Portraits of Power“ von Platon, „Arab Spring“ des Magnum-Fotografen Dominic Nahr, Thomas Dworzak und Moises Saman, Aufnahmen des renommierten Projektes „Facing Change Documenting America“ von Anthony Suau, „Personal Best for Leica“ von Magnum-Fotograf Elliott Erwitt sowie Aufnahmen von international bekannten Fotografen wie Araki, Rankin, Andreas Gursky und Hubertus von Hohenlohe. Die Ausstellungen wurden von Karin Rehn-Kaufmann, Inhaberin der Leica Galerie Salzburg, und Inas Fayed, Chefredaktion Leica Fotografie International (LFI), kuratiert. Zahlreiche der Fotografen, deren Bilder Leica in diesem Jahr präsentierte, waren zudem persönlich auf der photokina und gaben Einblicke in ihr Werk.

Ausstellung der Fotografen Nick Ut und Horst Faas in Halle 1 auf der photokina 2012.

Leica X2 Edition Paul Smith

Punkt und Streifen bilden den wohl schönsten Beweis für eine harmonische Kombination für die jetzt auf 1.500 Exemplare limitierte Leica X2 Edition Paul Smith. Wie immer, wenn der englische Designer Klassikern einen besonderen „Kick“ verleiht, stand auch bei der Gestaltung der Leica X2 die Freude im Fokus. In einer exklusiven Edition vereint sie deutsches mit britischem Design, deutsche mit britischer Tradition – eben den roten Punkt mit farbenfrohen Streifen. Beides echte Markenzeichen: Denn so wie Leica für den roten Punkt ist Paul Smith vor allem für seine bunten Farbstreifen bekannt.

Genau diese populären Streifen finden sich auch im Design des Leica X2 Sondermodells wieder: im fröhlichen Orange auf der Kamera-Deckkappe, im legendären „racing green“ der Belederung und im leuchtenden Gelb des Bodendeckels. Neben der erfrischenden und außergewöhnlichen Farbkombination ist die gravierte Glühbirne auf dem eingebauten, aufklappbaren Blitz der Kamera ein weiteres Design-Highlight.

Die limitierte Sonderedition umfasst, zusätzlich zur Kamera, ebenfalls von Paul Smith entworfenes Zubehör. Dazu zählen ein Kamera-Protektor und ein Tragriemen, beides aus taupefarbenem Kalbsleder, sowie ein Optikputztuch mit dem Label „Paul Smith for Leica“. Und weil die Leica X2 Edition Paul Smith Freude pur ist, soll diese bereits beim Auspacken beginnen. Deshalb wird die Sonderserie durch eine ebenfalls eigens dafür entwickelte Verpackung perfekt abgerundet. Leica X2 Edition Paul Smith – aus Freude am Design.

Leica X2 Edition Paul Smith

 

Leica à la carte: Leica M7 mit glattem roten Kalbsleder

Leica X2 Titan, Vollrindleder Apfel-grün

Leica X2 Silber, Vollrindleder Zitronen-gelb

Leica X2 Titan, Vollrindleder Tauben-blau

Leica X2 Titan, Vollrindleder Straußenprägung in Kastanie

Leica X2 Silber, Vollrindleder Capri-blau

Leica X2 à la carte

Leica erweitert das ‚Leica à la carte‘ Programm – ein Angebot zur Individualisierung der eigenen Leica Kamera – und bietet ab Ende Oktober 2012 eine Auswahl an Gestaltungsvarianten für die Leica X2 an. Die Bestellung der individualisierten
Leica X à la carte erfolgt exklusiv bei Leica Stores und Leica Boutiquen, die vor Ort anhand von Mustern auch die Möglichkeiten veranschaulichen können.

Kameragehäuse

X à la carte-Kunden können das herkömmliche silberne oder schwarze Grundmodell der Leica X2 als Basis wählen oder sich für eine exklusiv im à la carte-Programm erhältliche titanfarben eloxierte Variante entscheiden. Nach Auswahl der persönlich bevorzugten Belederungsvariante kann die X2 zusätzlich durch eine individuelle Gravur veredelt werden.

Belederungen

Einen Teil der 10 verfügbaren Ledervarianten stammen aus dem M à la carte-Programm, darunter das besonders hochwertig vegetabil gegerbte, glatte Leder in der Farbe Cognac oder die klassische Straußenprägung in Schwarz oder Kastanie. Alternativ gibt es hochwertige Rindleder-Varianten in fünf verschiedenen Farbtönen, mit einer speziellen Ausstattung gegen Umwelteinflüsse.

Gravuren

Darüber hinaus lassen sich die Kameras auch mit einer persönlichen Gravur auf dem Blitzdeckel oder der Deckkappe, wo auch Raum für ein Logo oder ein größeres Objekt wäre, versehen. So wird jede Leica X à la carte zum absoluten Unikat.

Zubehör

Auf Wunsch bekommt man auch die beliebten Kamera-Protektoren und die natürlich auch zu allen anderen X- und M-Modellen passenden Trageriemen aus den gleichen Ledersorten – übrigens auch ohne dass man gleichzeitig eine X2 aus dem X à la carte-Programm bestellen müsste.

Weitere Infos unter: www.leica.de

Location: Halle1, photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012

Lomography auf der photokina 2012

Die Lomografie bzw. Lomographie ist eine Stilrichtung innerhalb der Schnappschussfotografie, die verstärkt einen spezifischen Ereignischarakter des Fotografiervorgangs und bestimmte Stilprägungen von Fotofehlern in der spontanen Filmfotografie gegenüber einer optimalen Bildqualität betont. Der Begriff leitet sich ab von der Kleinbildkamera „LOMO Compact Automat“ (LC-A) der Sankt Petersburger Firma Lomo.

Fotos, die mit diesem oder ähnlichen Billigkamerafabrikaten gemacht werden, haben eine im Vergleich zu regulären Fotokameras mangelhafte Bildqualität mit Fehlern und Störeffekten, die außerhalb der Lomografie im Allgemeinen vermieden werden. Bei der Lomografie sind diese zum Teil unvorhersehbaren Bildeigenschaften jedoch erwünscht.

Auf der photokina treffen eine unglaubliche Variation an Menschen aller Altersklassen zusammen, die aus der ganzen Welt kommen, weil sie eins teilen: Die Passion und Liebe zur Fotografie – sowohl analog als auch digital. Und genau das ist es, was die Besucher bisher am meisten begeistert und was sie auf der rund 500 qm großen Ausstellungsfläche, “Lomography’s Analogue Circus”, erleben durften, sei es bei den Workshops an dem Lab-Stand, dem LomoKino “Magic Motion Studio” oder dem “Analogue Bazar”.

Der Lomography-Messestand auf der photokina 2012

Zahlreiche Workshops gab es an dem Lab-Stand.

Weitere Infos unter www.lomography.de.

Location: Halle1, photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012

Fujifilm auf der photokina 2012

Die FUJIFILM Corporation stellte anläßlich der Photokina 2012 ein breitgefächertes Angebot neuer Produkte und Leistungen vor.

Photography. Unlimited.“ war der Slogan für die diesjährige Photokina und sollte zum Ausdruck bringen, dass das Unternehmen zahlreiche spannende Produkte und Leistungen präsentierte, die auf innovativen Spitzentechnologien beruhten. Der Slogan reflektiert auch das unbegrenzte Potenzial der Fotografie, das uns Nutzen und Spaß bringt und unser Leben durch Fotos mit Freude bereichert.

In den letzten Jahren hat die Freude an der Fotografie mit dem Aufkommen neuer digitaler Technologien eine weitere dynamische Entwicklung erfahren. Die dramatische Zunahme der Anzahl von Menschen, die Smartphones und andere mobile Geräte zum Fotografieren benutzen und diese Bilder in soziale Netzwerke stellen, ging einher mit einer steigenden Zahl von Menschen, die eine höchstmögliche Qualität des gesamten fotografischen Prozesses verlangen. Fujifilm, ein Unternehmen, das stolz darauf ist, den wahren Wert der Fotografie zu verstehen, freute sich über die Möglichkeit, ein breitgefächertes Angebot an Produkten, Leistungen und Lösungen ausstellen zu können, das diesen zunehmend diversifizierten Kundenbedürfnissen entspricht, und zwar über die ganze Bandbreite von der Eingabe bis zur Ausgabe.

Der Fujifilm-Stand auf der Photokina 2012 war in drei große Bereiche eingeteilt – der Professional und Advanced Amateur Bereich, der Konsumenten- und der Handelsbereich. In allen drei Bereichen wurde ein umfangreiches Sortiment der neuesten Produkte und Leistungen angeboten, das speziell auf die Besucher dieser Bereiche ausgerichtet war.

FUJIFILM Corporation: „Photography. Unlimited.

 

FinePix Corner

Die Hauptattraktion im Konsumentenbereich bildete hier der ‚Touch and Try’ Bereich, wo Besucher das vollständige Sortiment der FinePix Digitalkameras von Fujifilm erleben konnten.

Zu den Attraktionen gehörten:

die X-S1, FinePix HS30EXR, S4500, SL300 Serie der Premium ‚long zoom’ Kameras, die keinen Objektivaustausch benötigen und mit elektronischem Sucher ausgestattet sind.

die FinePix F800EXR und Z1100EXR Modelle, die mit einer kabellosen Bildübertragungsfunktion zur einfachen Übertragung von Bildern auf Smartphones und andere Mobilgeräte ausgestattet sind.

die wasser- und staubdichten, robusten und langlebigen FinePix XP170, XP150, XP50 Modelle.

die FinePix REAL 3D W3 – die einzige 3D-Kamera weltweit, die sowohl Standbilder als auch Filme aufnehmen kann, und der 7.2-type, 3D/2D dual-purpose FinePix REAL 3D V3 digitale Bilderrahmen.

 

Retro-Kamera mit modernen Finessen: Die neue Premium-Kompaktkamera Fujifilm XF1 sieht blendend aus und lässt bereits beim ersten Anblick die Herzen aller Fotoliebhaber höher schlagen. Das Design der Kamera ist extravagant und klassisch schön zugleich. Der Materialmix aus hochwertigem Aluminium und lederartigen Applikationen verleiht der XF1 eine zeitlose Eleganz. Die schlanke Schönhei passt  in nahezu jeder Hand- oder Jackentasche, so dass man die Fujifilm XF1 einfach immer dabei haben möchte. Die Bedienelemente sind optimal angeordnet, so dass die Bedienung ganz intuitiv erfolgt. Die XF1 wird in den drei attraktiven Farben Schwarz, Rot und Braun erhältlich sein.

Moderne Ausstattung: Großer 2/3 Zoll EXR CMOS Sensor mit 12 Megapixeln, lichtstarkes FUJINON Objektiv mit 4-fach manuellem Zoom, optischer Bildstabilisator, viele manuelle Einstellmöglichkeiten, Full HD-Video sowie kreative Filtereffekte bieten ein exquisites fotografisches Gesamtpaket.

Die Highlights der Fujifilm XF1:

  • Variabler 2/3 Zoll EXR CMOS Sensor mit 12 Megapixeln
  • EXR Prozessor
  • Hochwertig vergütetes FUJINON Objektiv mit manuellem 4-fach Zoom    (Brennweite 25-100 mm; äquivalent zu KB)
  • Lichtstärke F1.8 (W) – F4.9 (T)
  • Optische Bildstabilisierung
  • 7,6 cm (3 Zoll) LC-Display mit 460.000 Pixeln
  • Full HD-Video (1080p)
  • Viele manuelle Einstellmöglichkeiten
  • Motion Panorama 360°
  • Kreative Filtereffekte
  • Kompaktes, hochwertig verarbeitetes Gehäuse

Erhältlich ist die Fujifilm XF1 ab November 2012 in den Farben: Schwarz, Rot und Braun. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 449 Euro.

Optionales Zubehör:

Kameratasche SC-XF1
UVP: 49,- Euro
Lieferbar: ab November 2012
Farben: Schwarz, Rot und Braun

 

 

Instax Corner

Die Instax Corner präsentierte Exponate und ausführliche Vorführungen des neuen Modells Instax Mini 8. Zusätzlich zu den benutzerfreundlichen Steuerfunktionen, dem witzigen Stil und der fantastischen Bildqualität der bestehenden Instax Mini Modelle ist das Instax Mini 8 in fünf verschiedenen Farben erhältlich – schwarz, weiß, pink, blau und gelb. Die Auswahl der Kamera hat noch nie so viel Spaß gemacht! Die Instax Mini 8 bietet zudem einen neuen High-Key-Modus, der es den Benutzern ermöglicht, jederzeit und überall hellere Fotos zu schießen. Die Besucher des Standes konnten die Kameras ausprobieren und die entstandenen kreditkartengroßen Fotodrucke als Souvenirs ihres Besuchs auf der Photokina mitnehmen.

Weitere Infos unter: www.fujifilm.de

 

Location: Halle 4.2, photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012

photokina 2012 – „Der größte Photoglobus der Welt“

„Der größte Photoglobus der Welt” mit einem Durchmesser von beeindruckenden sechs Metern war einer der Blickfänge der photokina 2010 in der Passage 4/5 des Kölner Messegeländes. Dieses Highlight sollte zur photokina 2012 nochmals getoppt werden. Besucher des zweisprachigen (deutsch/englisch) Photoglobus-Portal www.photoglobus.de konnten ihre digital eingestellten Fotografien hochladen und mit ihnen entstand ein noch nie dagewesenes Bildermeer in der Passage 4/5, über dem „Der größte Photoglobus der Welt“ schwebte.

Durch die diesjährige photokina-Gemeinschaftsaktion „Der größte Photoglobus der Welt“ hatte man die einmalige Chance, dass man den rund 185.000 erwarteten photokina-Besuchern aus allen Teilen der Welt seine fotografische Schaffenskraft präsentieren konnte. Nur wenigen Fotografen ist es sonst vorbehalten, ihre Fotografien auf der photokina darzubieten – mit der photokina-Gemeinschaftsaktion „Der größte Photoglobus der Welt“ haben nun alle, die Bilder auf dem Portal hochzuladen, die einzigartige Gelegenheit, auf der photokina 2012 mit ihren Fotografien vertreten zu sein.

Der größte Photoglobus der Welt visualisiert gemeinsam mit dem Bildermeer emotional und nachhaltig das Leitthema der photokina als World of Imaging. Die Aktionsfläche in der Passage 4/5 auf der photokina 2012 steht aber auch für die Schaffenskraft aller Fotobegeisterten und die Innovationskraft sowie die vielfältigen Möglichkeiten, die die Foto- und Imagingbranche zu bieten hat.

Möglich wurde diese einzigartige Gemeinschaftsaktion nur durch das Engagement der Mitglieder des Photoindustrie-Verbandes Acme Made, Canon, CeWe Color, Fujifilm, Hama, Joby, Lowepro, Nik Software, Nikon, Olympus, Panasonic, Samsung, Sigma, Sihl und Tamron sowie der Prophoto GmbH und der photokina.

Die riesige Weltkugel wurde von zahlreichen internationalen Gästen bestaunt.

Aufgrund des Zuwachses dieser einzigartigen Gemeinschaftsaktion wurde die auf 400m2 große mit Fotos bedeckte Fläche erweitert. Ein sogenanntes »Bildermeer« und die Bekleidung von dem Treppengelände kamen dazu, die den Besucher die Möglichkeit gab die Fotografien aus den verschiedensten Perspektiven zu betrachten. Dabei sind insgesamt über 30 000 Bilder von internationalen Fotografen aller Art vertreten. Das Thema ist völlig frei, Alles was Menschen lieben, was Menschen bewegt, was sie inspiriert. Hiermit verdeutlicht besonders die Form der Collage die Nachricht »rund um die Welt der Fotografie auf der Photokina«.

Weitere Infos unter: www.photoglobus.de

Location: Passage 4/5 des Kölner Messegeländes, photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012

Panasonic auf der photokina 2012

Panasonic präsentierte auf der Photokina seine neue Systemkamera am Stand in Halle 3.2. Die neue Panasonic Lumix DMC-GH3 löst die vor zwei Jahren vorgestellte – Panasonic Lumix DMC-GH2 ab und soll sich  im professionellen Bereich etablieren. Um dieses Ziel  zu erreichen hat Panasonic die Panasonic Lumix DMC-GH3 mit allerlei Features ausgestattet.

Die Panasonic Lumix DMC-GH3​ überzeugt neben einer verbesserten Foto-Funktion vor allem mit einem deutlich ausgebauten Video-Modus. Das Herzstück der Panasonic Lumix DMC-GH3 ist ihr neu entwickelter 16,1 Megapixel (4.608 x 3.456) auflösender Live-MOS-Sensor. Er wurde speziell optimiert und besitzt dafür einen „erweiterten Dynamik- und Empfindlichkeitsbereich“.

Die Panasonic Lumix DMC-GH3​ besitzt weiterhin ein integriertes Wifi-Modul und speichert Bilder und Videos auf SD-/SDHC-/und SDCX-Karten ab. Der integrierte Blitz kann Motive mit einer Leitzahl von zwölf aufhellen. Das Gehäuse besitzt eine Magnesiumlegierung und ist gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Neben den üblichen PASM-Modi sind natürlich auch verschiedene Szenen-Programme und Kreativ-Filter mit an Bord.

Info-Stand von Panasonic

Die neue Panasonic Lumix DMC-GH3

Ein professioneller Fotograf spricht über seine Erfahrungen mit der GH3 im Outdoor Bereich.

Neben der neuen Panasonic Lumix DMC-GH3 konnten am Stand von Panasonic unter anderem auch die weiteren, aktuellen DSLM-Kameras (Digital Single Lens Mirrorless) Panasonic Lumix DMC-G5, Panasonic Lumix DMC-GF5 und Panasonic Lumix DMC-GX1 getestet werden. Damit man nicht nur „langweilige“ Objekte am Messestand vor der Linse hat, baute Panasonic extra einen kleinen „Dschungel“ mit verschiedenen Motiven auf. Dieser  Dschungel war dazu noch bestens ausgeleuchtet und stellte somit weder für den Autofokus noch für den Sensor und dessen ISO-Empfindlichkeit eine größere Hürde da.

Panasonic Lumix DMC-GX1

Fotoshootings im „Dschungel“

An dieser Strand-Szene konnten die Messebesucher die neuen verschiedenen Kameras testen.

Panasonic Lumix DMC-GH3 als Videokammera

Als eine der wenigen Systemkameras lässt sich bei der Panasonic Lumix DMC-GH3 die Videofunktion mit der Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten und 50 Vollbildern nutzen. Um den Videos den angemessenen Ton zu verpassen, stehen ein internes Mikrofon sowie ein 3,5-Millimeter-Mikrofoneingang zur Verfügung.

Weitere Infos unter: www.panasonic.de

 

Location: Halle 3.2, photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012

Canon auf der photokina 2012

Canon feierte auf der photokina 2012 seinen bisher größten Messe-Auftritt. Auf seinem Messe-Stand warf Canon unter dem Motto Power to Connct einen Blick auf die verschiedensten Produkte aus dem Foto- und Filmbereich. Im Fokus standen unter anderem auch die Möglichkeiten der Cloud, in der man sich über zahlreiche Produkte miteinander verbinden kann. Damit wird dem Kunden eine Umgebung geschaffen, die das Wesentliche der Fotografie und ihre bedeutende Rolle, die sie im Leben der Menschen einnimmt, würdigt – vom Moment der Aufnahme über den Druck bis zum Austausch von Bildern mit Freunden und der Familie.

Der Messestand von Canon war als vielfältiger, interaktiver Raum konzipiert, der inspirieren und Möglichkeiten aufzeigen soll. Die Besucher erlebten die ausdrucksstarken Bilder des Canon EOS Systems aus 25 Jahren. Auch der Canon Ambassador Thorsten Milse, der gerade von einer Polar-Expedition zurückkehrte, brachte den Besuchern  auf den Messestand-Seminaren eigene Aufnahme-Erfahrungen und Techniken näher. Der weltberühmte Filmer Philip Bloom demonstrierte in täglichen Beiträgen eigene Techniken, die er für die Umsetzung seiner Stories mit dem neuen Cinema EOS System verwendet.

Canon ist einer der Pioniere in der DSLR Videoaufzeichnung und stellte als Premium-Partner des photokina shoot movie Park ebenfalls neueste DSLR Video-Techniken vor. Ambitionierte Videofilmer konnten in diesem Park ihre Fähigkeiten weiterentwickeln, praktische Erfahrungen mit der EOS 5D Mark III machen und von den Ratschlägen der professionellen Videofilmer Lawrence Richards und Richard Walch profitieren.

Der Canon Stand befand sich in Halle 3.2 auf der Photokina. Dort konnten die Messebesucher die neuesten Modelle des branchenführenden Canon Produkt-Portfolios live erleben. Für alle Produktbereiche standen Canon Experten beratend zur Seite – von Einsteiger-Kompaktkameras über professionelle DSLRs bis zum ersten öffentlichen Auftritt der ersten kompakten Canon Systemkamera EOS M. Auf der photokina präsentierte Canon seinen Besuchern ebenso sein Drucker-Portfolio und demonstrierte eindrucksvoll verschiedenste Möglichkeiten, das Beste aus digitalen sowie Online-Bildern herauszuholen. Mit täglichen Video-Zusammenfassungen auf seiner Facebook-Seite und seinem YouTube-Kanal vermittelte Canon Einblicke über das Messegeschehen  – so konnte jeder einen Eindruck der photokina 2012 erleben.

Canon PowerShot SX240 HS

Die kompakte PowerShot SX240 HS überzeugt mit ihrem 20fach Zoomobjektiv und exzellenter Full-HD-Movieaufzeichnung.

 

Canon PowerShot SX260 HS

Bei der Canon PowerShot SX260 HS mit ihrem 20fach optischem Zoom ist man ganz nah ran, Full-HD-Movies und GPS Informationen – sie ist ein idealer Reisebegleiter.

Canon PowerShot SX500 IS

Eine super-kompakte Kamera mit 30fach Zoom

Die PowerShot SX500 IS beeindruckt durch 16 Megapixel, 30fach optischen Zoom im ultra-kompakten Gehäuse und ihre einfache Bedienbarkeit. Das  Intelligent IS minimiert bei Fotos und Movies selbst bei voller Zoomleistung die Verwacklungsunschärfen.

 

IXUS

Moderne Klassiker sind immer überzeugend. Schlankes, raffiniertes Design, hochwertige Materialien, exzellente Verarbeitung: Eine IXUS ist immer ein atemberaubender Blickfang. Und sie macht ebenso atemberaubend klasse Bilder.

WLAN zur unkomplizierten Datenweitergabe

Per WLAN kann die Kamera an eine Reihe von anderen Systemen, wie z. B. Smartphones, angeschlossen werden. Damit können Sie Ihre Aufnahmen noch schneller mit Freunden und der Familie teilen.

Canon LEGRIA HF M52

Die LEGRIA HF M Serie erhält mit den neuen Modellen LEGRIA HF M52, LEGRIA HF M56 und LEGRIA HF M506 optimierten Zuwachs: Die neuen AVCHD-Camcorder mit Touch-LCD, hochwertigem HD-Videosystem, optimiertem Canon HD CMOS PRO Sensor und optischer Bildstabilisierung mit neuem Intelligent IS sorgen auch bei schwachen Lichtverhältnissen für Full-HD-Videobrillanz der Spitzenklasse. Mit den Vorlagen im Story Creator entwickelt sich ein Video-Dreh auf ganz komfortable Art zum spannenden Film nach Drehbuch. LEGRIA HF M52 und LEGRIA HF M56 sind WLAN-Camcorder mit MP4-Unterstützung – ideal für die Verbindung zu mobilen Apple Systemen und den direkten Upload auf YouTube oder in ein Social Network wie Facebook.

Canon EOS M

Die Canon EOS M ist eine kompakte 18-Megapixel-Systemkamera mit Wechselobjektiven, die so klein ist, dass sie überall dabei sein kann. Kreative Steuerungsmöglichkeiten und erstklassige Low-Light-Performance für beeindruckende Aufnahmen.

  • Die Qualität einer digitalen Spiegelreflexkamera in einem kompakten Gehäuse
  • Automatische Motiverkennung
  • Besonders vielseitig durch Wechselobjektive
  • Gezielter Einsatz von Hintergrundunschärfe
  • Einfache Bedienung dank Touchscreen
  • Stimmungsvolle Aufnahmen bei wenig Licht
  • Full-HD-Videos mit Videoschnappschuss Modus

Canon EOS 650D

Hochwertige EOS für Einsteiger. Die erste Wahl für alle, die das Abenteuer DSLR beginnen möchten.

Ein idealer Einstieg in die Welt von EOS Imaging. Dank 18,0-Megapixel-Sensor sorgt die EOS 650D für exzellente Aufnahmen, ob Fotos oder Full-HD-Videos. Das dreh- und schwenkbare Clear View LCD II mit Touchscreen macht das Fotografieren und Filmen zum Kinderspiel.

  • 18,0 Megapixel APS-C CMOS-Sensor
  • Full-HD-Videos mit manueller Steuerung und kontinuierlichem AF
  • Reihenaufnahmen mit bis zu 5 B/s.
  • Dreh- und schwenkbarer Clear View Touchscreen LCD II
  • ISO 100-12.800, erweiterbar auf bis zu ISO 25.600
  • 9-Punkt-Weitbereich-Autofokus
  • Integrierter Speedlite Transmitter

Tele mit fester Brennweite

Dank dieser Teleobjektive sind Sie auch näher an den Motiven, die sonst schwer zu erreichen sind, wie z. B. bei Natur- und Sportaufnahmen. Durch große Brennweiten und hohe Lichtstärken sind Aufnahmen unter verschiedensten Bedingungen möglich.

Weitere Infos unter: www.canon.de

 

Location: Halle 3.2, photokina 2012, Köln Messe

Kamera: Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10

Datum: 19. September 2012