JETRO gibt Einzelheiten zum Japanischen Pavillon und deren auf der CeBIT 2017 geplanten Events bekannt

Die japanische Außenhandelsförderorganisation JETRO wird auf der CeBIT 2017 den Japanischen Pavillon organisieren. Die CeBIT, die vom 20. bis 24. März in Hannover stattfindet, ist das weltweit führende Event für alles, was das Thema Digitalisierung betrifft. Als größte Fachmesse für B2B-Lösungen präsentiert sie zudem zukunftsweisende Neuheiten im Bereich IoT, Big Data, künstliche Intelligenz und Robotik.

Logo Partnerland Japan CeBIT 2017Tokio, Japan. Die japanische Außenhandelsförderorganisation JETRO wird auf der CeBIT 2017 den Japanischen Pavillon organisieren. Die CeBIT, die vom 20. bis 24. März in Hannover stattfindet, ist das weltweit führende Event für alles, was das Thema Digitalisierung betrifft. Als größte Fachmesse für B2B-Lösungen präsentiert sie zudem zukunftsweisende Neuheiten im Bereich IoT, Big Data, künstliche Intelligenz und Robotik.

Der umfangreiche Japanische Gemeinschaftsstand vereint 118 Unternehmen und Organisationen aus dem Partnerland Japan, die auf 7.200 m2 Ausstellungsfläche sich und ihre neuesten Technologien einem internationalen Publikum präsentieren. Eine Vorschau auf die im Mittelpunkt stehenden Themen und Ausstellungshighlights liegt bereits vor. Die Stände decken alle Themenschwerpunkte von Infrastruktur über Fabriken bis hin zu professionellen und privaten Anwendungen ab und präsentieren Firmen, die sich in unterschiedlichsten Bereichen engagieren, z.B. medizinische Versorgung und Gesundheit, Landwirtschaft und Bauwesen, aber auch Musik, Spiele und Sport. Dabei stehen die einzigartigen Technologien, Dienstleistungen und bahnbrechenden Lösungen und Ideen allesamt im Zeichen der Vielfalt des Ansatzes „Society 5.0“.

Zusätzlich zum Gemeinschaftsstand wird JETRO auf der CeBIT vier Veranstaltungen organisieren, darunter ein Symposium und ein Networking-Event. Die Veranstaltungen sollen japanischen Unternehmen beim Auf- und Ausbau ausländischer Vertriebskanäle sowie bei der Entwicklung von Geschäftsmodellen mit IoT-Bezug in verschiedensten Bereichen unterstützen.

In knapp einem Monat öffnen sich die Tore der CeBIT 2017, bei der Japan erstmals als offizielles Partnerland fungiert. Die Messe wird von einzigartigen, zukunftsweisenden japanischen Technologien und Erfindungen geprägt sein, die Sie auf keinen Fall verpassen sollten.

Society 5.0“ ist ein Begriff, den die japanische Regierung in Zusammenhang mit ihren wissenschaftlichen und technologischen Zukunftsplänen geprägt hat. Er bezeichnet die nächste Stufe der gesellschaftlichen Entwicklung – nach den vier Stadien Jäger und Sammler, Agrar-, Industrie- und Informationsgesellschaft.

Veranstaltungsüberblick

1. Japan Summit
Zeit: 20. März 2017 (Montag) 11.30–13.00 Uhr (laut bisherigem Plan)
Ort: Halle 8, Sakura Stage
Kurzdarstellung: Das von JETRO und Deutsche Messe organisierte Symposium will anhand von deutsch-japanischen Kooperationen zeigen, was in Japan getan wird, um die neuen Möglichkeiten von IoT zu nutzen. Das Event soll die führende Rolle beleuchten, die das Land auf diesem Gebiet anstrebt, indem es seine technologische, ideelle und kreative Stärke ausspielt und neue Partnerschaften mit Deutschland und anderen Nationen eingeht. Ziel ist die Schaffung einer „superintelligenten Gesellschaft“, die den Einsatz von IoT durch die Verschmelzung von virtuellen und realen Räumen maßgeblich vorantreibt.

2. Business Networking
Zeit: 21 März 2017 (Dienstag) 18:00–19:30 Uhr (laut bisherigem Plan)
Ort: Halle 4, Teilfläche des Japanischen Pavillons
Kurzdarstellung: Networking-Event für kleine und mittelgroße Aussteller des Japanischen Pavillons und für deutsche Firmen, die am Aufbau einer Geschäftsbeziehung mit einer japanischen Firma interessiert sind. Auch Mitglieder der aus kleinen und mittelgroßen Firmen bestehenden japanischen Handelsdelegation für die CeBIT nehmen an dieser Veranstaltung teil. Laut einer 2015 auf höchster politischer Ebene getroffenen Vereinbarung ist es das erklärte Ziel von JETRO, Kontakte und Geschäftsbeziehungen zwischen japanischen und deutschen Unternehmen zu fördern.

3. Japanische Nacht
Zeit: 22. März 2017 (Mittwoch) 18:30–20:00 Uhr (laut bisherigem Plan)
Ort: Halle 8, Ginkgo Stage
Kurzdarstellung: Eine Networking-Veranstaltung, die sich an ausländische Unternehmen und an die Aussteller des Japanischen Pavillons richtet.

4. Ausstellerpräsentationen
Zeit: 20.–24. März 2017 (Montag bis Freitag) (laut bisherigem Plan)
Ort: Halle 4 und Halle 12, Präsentationsbereich des Japanischen Pavillons

 

Japanischer Gemeinschaftsstand


Veranstalter: Japanische Außenhandelsförder-organisation (JETRO)
Förderer: Ministerium für innere Angelegenheiten und Kommunikation
Ministerium für Wirtschaft, Handel und Industrie
Ausstellungsfläche: 7.200 m2
Aussteller: 118 Unternehmen/Organisationen
Standort: Halle 4, Stand A38 sowie Halle 12, Stand D04
Thema: Create a New World with Japan – Society 5.0, Another Perspective

Drei Bereiche:

Life/Office/Society (67 Aussteller, Halle 4)
Im Bereich Life/Office/Society werden Produkte und Dienstleistungen gezeigt, die den Alltag von Verbrauchern verändern, z.B. im Büro, beim Einkaufen, beim Essen und anderen alltäglichen Erlebnissen. Auch die dazugehörigen Systeme und Dienstleistungen werden hier präsentiert.

Infrastructure/Factory (35 Aussteller, Halle 12)
Im Bereich Infrastructure/Factory werden Produkte und Dienstleistungen gezeigt, die bei der Energieversorgung und -übertragung einen innovativen Beitrag leisten, ebenso bei Entwicklungen zu Ressourcen und Rohstoffen sowie bei gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen.

Element (16 Aussteller, Halle 4)
Im Bereich Element werden die grundlegenden Technologien (Geräte, Bauteile und sonstige Komponenten) gezeigt, auf denen die Innovationen der Bereiche Life/Office/Society sowie Infrastructure/Factory basieren.

Über JETRO
JETRO (Japan External Trade Organization)Die staatliche japanische Außenhandelsförderorganisation JETRO (Japan External Trade Organization) ist eine Institution des öffentlichen japanischen Rechts, die die Handelsbeziehungen und wechselseitigen Investitionen zwischen Japan und der übrigen Welt fördert. Seit 1958 unterstützt die JETRO Unternehmen, die in Japan investieren, mit einem japanischen Unternehmen kooperieren oder ihre Produkte nach Japan exportieren wollen, mit starkem Fokus auf die Anwerbung ausländischer Investoren sowie die Unterstützung von kleinen bis mittelständischen japanischen Unternehmen bei der optimalen Ausschöpfung ihres Exportpotenzials.

Quelle und weitere Informationen auf der    Unternehmenswebsite

Kontakt für Deutschland
JETRO Berlin E-Mail: katrin_basalla@jetro.go.jp und cebit-berlin@jetro.go.jp Fr. Basalla

Kontakt für Japan
Anfragen zum Japanischen Pavillon oder zur Japanischen Nacht
JETRO Tokyo E-Mail: faa-cebit@jetro.go.jp Hr. Takano und Fr. Wanami, Trade Fair Department

Anfragen zum Japan Summit oder zu Business Networking
JETRO Tokyo E-Mail: mono@jetro.go.jp Fr. Ebara und Hr. Tanaka, Manufacturing Industry Department

Anfragen zu möglichen Gesprächsterminen mit ausstellenden Unternehmen
CeBIT Japan Pavilion PR Secretariat (Dentsu Public Relations Inc.)
Mamiko Tominaga, Mina Sakai Tel.: +81-(0)3-5565-8996 E-Mail: CeBIT2017jppress@group.dentsu-pr.co.jp

Aktuelle Ausstellerinformationen finden Sie online hier .