Archiv für 28. Januar 2015

Alle 50 CODE_n15 Finalisten im Überblick

Hannover: Aus 400 Startups aus der gesamten Welt haben es 50 ins Finale des diesjährigen CODE_n CONTEST “Into the Internet of Things” geschafft. Vom 16. bis 20. März 2015 werden diese ausgewählten jungen Unternehmen ihre innovativen Lösungen aus den Bereichen Digital Life, Future Mobility, Smart City und Industry 4.0 auf der CeBIT in der CODE_n Halle 16 präsentieren.

Die 50 anhand von Kriterien wie Innovationsgrad, schlüssiges Geschäftsmodell oder Darstellungsqualität ausgewählten Startups haben nun fünf Tage Zeit, sich zu vernetzen und ihre Geschäftsmodelle den Fachbesuchern, potenziellen Partnern, Investoren und Kunden nahe zu bringen.

„Bei dem einen oder anderen Ansatz ist man geneigt zu denken, ‚da hätte ich auch selber drauf kommen können‘. Mit welcher Konsequenz, technischem Know-how und auch Visionskraft unsere Finalisten dann aber ihre Ideen haben Realität werden lassen, das ist unglaublich beeindruckend – in jedem einzelnen Fall.“

sagt Ulrich Dietz, CEO der GFT Group und Initiator von CODE_n.

CODE_n Finalisten und CODE_n Initiator Ulrich Dietz     (Fotograf / Quelle: GFT)

Die 50 Finalisten zeigen auf der CeBIT vom 16. bis 20. März 2015 in der CODE_n Halle 16 innovative Lösungen zu den vier Themenfeldern Industry 4.0, Smart City, Future Mobility und Digital Life.

Digital Life

 

 

aisoy (Elche, Spanien)

aisoy ist ein revolutionär emotionaler robotischer Mentor für Kinder. Freundlich, hilfsbereit, intelligent und vernetzt fördert er Kreativität, indem er die Freude am Entdecken mit einer neuartigen, personalisierten Robotikplattform kombiniert. So entsteht ein völlig neues Lernkonzept.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

Ambiotex (Mainz, Deutschland)

ambiotex stellt intelligente Sensoren-Shirts für gesundheitsbewusste Menschen her, die ihre Vitalfunktionen analysieren und ihre Leistung steigern möchten. Das Shirt verbindet Technologien zum Fitness-Monitoring mit neuesten Textilien. So entsteht ein innovatives Hightech-Shirt, das Daten wie Herzfrequenzvariabilität, Atemfrequenz, Trainingsleistung sowie das Stress-Level misst.

Mehr Infos hier: CODE_n CONNECTWebsite | Facebook | Twitter

 

Connected Health (Hamburg, Deutschland)

connected-health.eu bietet eine moderne, sichere Verbindung zwischen Arzt und Patient. Unter der Marke LifeTime entwickelt das Unternehmen eine Hardware-basierte Lösung, die einen sicheren Container für Patientendaten erstellt und sich mit der Hardware des Arztes verbindet.

Weitere Infos gibt es hier: CODE_n CONNECT | Website | Twitter.

 

Cozify Oy (Espoo, Finnland)

Cozify ist eine einfache und intelligente Lösung, mit der sich die Nutzung smarter Geräte zu Hause vereinfachen lässt. Ziel ist es, moderne Gebäudesteuerung für jeden zugänglich zu machen. Cozify Hub automatisiert dazu alle im Haus genutzten intelligenten Geräte, quer durch die spezifischen Systeme verschiedener Hersteller.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

Glagla (Nancy, Frankreich)

Digitsole ist die erste interaktive, vernetzte und beheizte Einlegesohle. Das Produkt ermöglicht es, mit einem einfachen Klick auf dem Smartphone die Temperatur der Füße zu erfassen ebenso wie die zurückgelegte Distanz oder den Kalorienverbrauch. Die Einlegesohle lässt sich dabei mit einer speziellen Smartphone-App kontrollieren.

Weitere Infos:Website Facebook

 

 

Insulin Angel (Oxfordshire, Großbritannien)

InsulinAngel ist ein IoT-Gerät, das über Bluetooth mit einer App verbunden ist. Diese hilft Diabetikern, ihr Insulin in einer sicheren Temperatur zu lagern, bzw. die Einnahme nie zu vergessen.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

LEAPIN Digital Keys (Gold Coast ,Australien)

LEAPIN Digital Keys ist ein Schlüsselsystem für das Smartphone, häufig auch „Smartlock“ genannt. Durch eine App auf dem Mobiltelefon und dem Tap Pannel im Türrahmen können zeitspezifische “Digital Keys” programmiert, versendet und annulliert werden.

Mehr Infos unter digitalkeys.co und smartphonecheckin.com

und

CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

Lhings (Barcelona, Spanien)

Lhings hat eine innovative IoT Cloud-Plattform für Endverbraucher entwickelt, die es dem Nutzer ermöglicht, sich mit seinen Geräten über das Internet zu vernetzten und mit ihnen zu interagieren. So können die Geräte vom Nutzer selbst (und von anderen Berechtigten) ferngesteuert und mit Web-Anwendungen verbunden werden.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Twitter

 

 

Loopd (San Francisco, USA)

Loopd ist eine fortschrittliche Bluetooth- Marketing Lösung, die einen eingebetteten, bidirektionalen “Beacon” Chip, eine mobile Anwendung für Nutzer und eine leistungsstarke Analytik beinhaltet, welche Verbindungen in Echtzeit verfolgt.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

Muzzley (Lissabon, Portugal)

muzzley ist eine App, die miteinander vernetzte Geräte an einem Ort bündelt und so eine intuitive Erfahrung zwischen Personen und ihrer vernetzten Welt kreiert, indem sie sie zu vorausschauender Intelligenz befähigt. Basierend auf dem Kontext können Geräte so menschliche Verhaltensmuster erlernen und zukünftige Handlungen voraussagen.

Weitere Infos: CODE_n CONNECT | Website | Facebook | Twitter

 

Novi Security (South Jordan, USA)

Novi Security bietet ein All-in-One Sicherheitssystem für Mieter, Hausbesitzer und kleinere Unternehmen, und das für einen Bruchteil der herkömmlichen Kosten. Das vereinfachte Sicherheitsprodukt beinhaltet alle Schlüsselmerkmale wie Bewegungs- und Rauchmelder, Kameras und Alarmanlagen.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

oort (Wrocław, Poland)

oort liefert ein “Smart Home” System das allein auf der „Bluetooth Smart“ Technologie basiert. Aufgrund seiner Kompatibilität integriert das System sowohl oort Geräte (wie intelligente Glühbirnen, Steckdosen, Beacons und Sensoren) als auch Geräte anderer Anbieter, die „Bluetooth-Smart“ kompatibel sind.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

PipesBox (Warnemüde, Deutschalnd)

PipesBox ist der Knotenpunkt im Smart Home, denn hier werden alle Geräte, Gadgets und Internetdienste völlig technologieunabhängig miteinander kombiniert. Die Innovation besteht darin, dass das Konzept herkömmlicher AppStores verwendet wird um “Smart Homes” so alltagstauglich und benutzerfreundlich wie nur möglich zu gestalten. Von Webangeboten (Dropbox, Twitter) über Wearables bis hin zu Hardwaregeräten kann alles miteinander verbunden werden.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

reelyActive (Montreal, Kanada)

reelyActive erschafft intelligente Räume, die den Kontext dessen, was in ihrer Umgebung passiert, verstehen, indem sie die anwesenden Personen und Geräte aufspüren und identifizieren. Indem jeder und alles mit digitalen Profilen verbunden wird, ist der Raum dazu in der Lage, die Anwesenheit von Personen zu verstehen und sich entsprechend anzupassen.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

Secucloud (Hamburg, Deutschland)

Secuclouds ECS2, ein Cloud-basiertes IT-Security System, filtert Ihren gesamten Datenstrom sowohl zu Hause als auch unterwegs auf Ihren mobilen Endgeräten – betriebssystemunabhängig und je nach Provider sogar ohne die Installation von extra Software oder Apps. Secucloud hat Angebote für Nutzer von Mobilgeräten, Unternehmen, Smart-Home Nutzer sowie für die Industrie 4.0.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

 

Wicross (Versailles, Frankreich)

Wicross ist eine mobile Anwendung, die es ermöglicht, Objekte in einer einzigen App zu bündeln und zu vernetzen, wodurch eine Verbindung zwischen den Gegenständen möglich wird. Darüber hinaus können sich Nutzer untereinander über ihre Erfahrungen mit ihrer vernetzten Welt austauschen.

Weitere Infos:CODE_n CONNECT Website Facebook Twitter

 

» Weiterlesen