fotoblog.solarstrombauer.de

HANNOVER MESSE 2018: Integrated Energy –Energiesysteme und industrielle Prozesse effizient vernetzen

Hannover. Auf der Leitmesse Energy im Rahmen der HANNOVER MESSE kommen alle zusammen: Die Energieerzeuger, die Netzbetreiber, die Energiespeicher ebenso wie die vielfältigen Akteure im Bereich nachhaltiger Mobilität und natürlich auch die treibenden Kräfte der Digitalisierung. Welche Chancen die Vernetzung all dieser Bereiche bietet, erfahren die Besucher auf der Integrated Energy Plaza .

Einer der Protagonisten ist GP Joule mit Sitz in Nordfriesland. Das Unternehmen beschränkt sich nicht nur auf die Erzeugung von Sonnen- und Windstrom, sondern hat den gesamten Wertschöpfungsprozess im Blick: Der Strom wird durch PEM-Elektrolyse in Wasserstoff umgewandelt und steht für die Mobilität, für die Industrie sowie für weitere Bereiche bereit. Durch diese so genannte Sektorkoppelung können die Erneuerbaren in allen Sektoren effizient, günstig und in allen Skalierungen zum Einsatz kommen. Wichtige Aspekte sind dabei eine auf Kundenwünsche angepasste Ladeinfrastruktur, intelligentes Lademanagement, automatisierte Abrechnungssysteme und die Einbindung in ein virtuelles Kraftwerk. „Darüber hinaus demonstrieren wir auf der Energy das Zusammenwirken von Infrastrukturaufbau und effizienter Nutzung für grünen Wasserstoff und seine Anwendung in Autos, Bussen, Zügen oder industriellen Anwendungen“, unterstreicht Timo Bovi, Director Governmental Relations and Public Affairs.

» Weiterlesen

Künstliche Intelligenz und Plattformökonomie schaffen neue Märkte und Partnerschaften

Hannover. Seit der Digitalisierung der Industrie haben die großen Softwarekonzerne einen festen Platz auf der Ausstellerliste der HANNOVER MESSE. Nur mit ihrer Hilfe gelingt die digitale Transformation. Als enge Partner an der Seite der fertigenden Industrie bringen Software- und IT-Riesen wie Microsoft , SAP , IBM , Oracle oder Amazon Web Services ihr Know-how beispielsweise in Sachen Künstlicher Intelligenz ein.

Ein weiteres Thema, das aktuell die Schlagzeilen bestimmt, sind Industrie-Plattformen in der Cloud. Und auch hier sind es Kooperationen von ITK-Unternehmen und Spezialisten für Maschinenbau und Automatisierungstechnik, die gemeinsam die nächste Stufe der Industrie 4.0 gestalten. In den Messehallen füllen sie das Motto der HANNOVER MESSE „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ mit Leben.

„Wir erleben aktuell einen radikalen Umbruch“, sagt Rainer Glatz, Geschäftsführer der Fachverbände Elektrische Automation sowie Software und Digitalisierung im VDMA. „Einige Jahre hatten Digitalisierungstechnologien wie PLM, MES oder CRM mit dem Vorurteil zu kämpfen, vor allem Kosten zu verursachen. Das ist jetzt anders. Digitalisierung wird mehr und mehr als Enabler für neue Geschäftsmodelle und für zusätzlichen Umsatz gesehen.“

» Weiterlesen

Karriere 4.0: Neue Arbeitsweisen und -chancen durch die Digitalisierung

Die Digitalisierung ermöglicht neue Formen von Arbeit und Kollaboration. Gleichzeitig stellt sie die Industrie vor große Herausforderungen: Der Bedarf an technisch gebildeten Arbeitskräften steigt, aber die Anzahl der qualifizierten Arbeitnehmer sinkt. Mit ihrem Rahmenprogramm Karriere 4.0 setzt die HANNOVER MESSE auf die jeweiligen Anforderungen und Chancen.

Hannover. Die Digitalisierung verändert stark unsere Arbeitsweise. Roboter arbeiten Hand in Hand mit Menschen oder fahren autonom durch Lagerhallen. Technologien wie Augmented Reality und Virtual Reality verbinden den Mitarbeiter mit der Fabrik während Exoskelette ihn bei der Arbeit unterstützen. Energieverbraucher werden Energieversorger.

Jedoch steht die Industrie aktuell vor großen Herausforderungen. Laut einer aktuellen Konjunkturumfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) sehen Betriebe in Deutschland den Fachkräftemangel als Risiko-Nummer eins für ihre Geschäfte. Als Folge müssen Aufträge abgelehnt werden, Investitionen in neue Technologien werden aufgeschoben und die Lohnkosten steigen. Für das Jahr 2030 rechnet die Wirtschaftsforschungs- und Beratungsfirma Prognos mit einer Fachkräftelücke von circa drei Millionen Menschen.

» Weiterlesen

Blockheizkraftwerke in der Landwirtschaft: Moderne Magermotoren und Katalysatoren sorgen für niedrige Emissionen

Die Internationale Fachmesse EnergyDecentral 2018 zeigt Lösungen für Neu- und Bestandsanlagen

(DLG). Für Landwirte und Unternehmen im Bereich Lebensmittelerzeugung, die das Ziel verfolgen ihre Gebäude und Stallungen energieautark mit Strom und Wärme zu versorgen, ist Kraft-Wärme-Kopplung eine besonders rationelle Form der Energieerzeugung. Dank der jüngsten Fortschritte in der Antriebstechnik und Abgasnachbehandlung können Blockheizkraftwerke (BHKW), die für den Hofbetrieb oder der Lebensmittelproduktion nötige Energie bereitstellen und gleichzeitig die künftigen Emissionsbegrenzungen sicher einhalten. Im Zentrum der EnergyDecentral, der Internationalen Fachmesse für innovative Energieversorgung, die zusammen mit der EuroTier vom 13. bis zum 16. November 2018 in Hannover stattfindet, stehen daher Motoren und Katalysatorsysteme für Neu- und Bestandsanlagen.

Blockheizkraftwerke gelten als Rückgrat der deutschen Energiewende – und sind nicht zuletzt deswegen auch für Landwirte ein attraktives Energiesparmodell, um neben der Verstromung von Biogas auch die Strom- und Heizkosten zu senken. Moderne Systeme zur Kraft-Wärmekopplung decken heute einen Großteil des Eigenbedarfs im landwirtschaftlichen oder aber lebensmittelerzeugenden Betrieb ab. Neben der Deckung benötigter Prozesswärme liefern sie beispielsweise auch die nötige Wärme für den Abferkelbereich oder treiben Lüftungsanlagen sowie Fütterungsmaschinen an. Doch ein BHKW leistet noch mehr: Mittels einer installierten Absorptionskältemaschine lässt sich die erzeugte Wärme nach dem Verdunstungsprinzip in Kälte umwandeln und so zur Milchkühlung einsetzen.

» Weiterlesen

Alles neu – oder doch nicht? Wenn sich IT und klassische Automation vernetzen

In den Hallen der IAMD – Integrated Automation, Motion & Drives – sowie der Digital Factory zeigen Unternehmen, wie sie sich aktuell verändern und welche neuen Lösungen und Geschäftsmodelle durch die Verbindung von IT und integrierter Automation entstehen.

Hannover. MindSphere, Azure, AWS oder Axoom – Namen wie diese stehen für die digitale Transformation der Industrie und belegen, dass Vernetzung und Kollaboration die entscheidenden Voraussetzungen sind für neue Geschäftsmodelle im Zusammenspiel von IT und Industrie. Die HANNOVER MESSE 2018 legt genau darauf ihren Fokus mit dem Leitthema „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ . In den Hallen der IAMD – Integrated Automation, Motion & Drives – sowie der Digital Factory zeigen Unternehmen, wie sie sich aktuell verändern und welche neuen Lösungen und Geschäftsmodelle durch die Verbindung von IT und integrierter Automation entstehen.

» Weiterlesen

IFOY Test-Zertifikate vergeben

  • Produkte und Warehouse-Lösungen von BYD, Jungheinrich, Liebherr,
    Still, Gebr. Schulte, Wegard und Witron erhalten IFOY Siegel „Best in Intralogistics“.
  • Neues Zertifikat dokumentiert Teilnahme am IFOY Test.

Ismaning b. München, 7.2.2018.  Bei den diesjährigen IFOY Test Days vom 31.1. bis 7.2. in Hannover hat die Organisation des internationalen Intralogistikwettbewerbs erstmals die „Best in Intralogistics“-Zertifikate vergeben. BYD, Jungheinrich, Liebherr, Still, Gebr. Schulte, Wegard und Witron nahmen die Urkunden anlässlich eines Empfangs in der Hermes Lounge der Deutsche Messe AG entgegen.

„Entwickelt wurde das „Best in Intralogistics“-Siegel, um den hohen Innovationsgrad und die technische Qualität der Finalisten, die das IFOY Testprocedere erfolgreich absolviert haben, noch deutlicher zu dokumentieren. Nur wer das „Best in Intralogistics“-Zertifikat trägt, hat das IFOY Audit durchlaufen und sich dem härtesten Intralogistiktest der Welt gestellt. Es ist das sichtbare Zeichen für Innovation“, betont Sascha Schmel, Geschäftsführer des VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik und Träger des IFOY Award.

Das IFOY Audit dauert eine Woche und umfasst verschiedene Testreihen, die der Jury als Entscheidungsunterstützung dienen. Um sicherzustellen, dass die Leistungswerte und der Innovationsabstand objektiv bewertbar sind, werden die Nominierten einer Kategorie nicht miteinander verglichen, sondern immer mit vergleichbaren Geräten auf dem Markt.

» Weiterlesen

HANNOVER MESSE 2018: Software und IT-Lösungen für die digitale Transformation

Hannover. Was die Industrie an Software und IT-Lösungen braucht, um sich zu vernetzen und digital zusammenzuarbeiten, das findet sie auf der HANNOVER MESSE im Bereich der Digital Factory . Von Künstlicher Intelligenz (KI) bis hin zu industriellen IT-Plattformen – in den Hallen 6, 7 und 8 zeigen Software- und IT-Anbieter ihre Lösungen für die Anwender sämtlicher Industriebranchen. Ein bestimmender Trend auf der Digital Factory wird neben KI/Machine Learning und Virtual Reality/Digital Twin auch das Thema Industrial Security sein.

„Die digitalen Technologien sind die treibenden Kräfte der vierten industriellen Revolution und von Industrie 4.0“, sagt Arno Reich, Global Director Digital Factory im Team der HANNOVER MESSE. „Die Digital Factory zeigt im Zusammenspiel mit der Automation, was eine integrierte Industrie braucht, um sich zu vernetzen und zu kooperieren.“

» Weiterlesen

Digital Energy: Ressourcen schonen mit Energiemanagement-Systemen auf der HANNOVER MESSE 2018

Nach dem erfolgreichen Start im Vorjahr bietet die Leitmesse Energy den Anbietern von zukunftsweisenden Lösungen für optimierte Energieflüsse mit der Sonderschau Digital Energy zum zweiten Mal eine eigene Bühne. So wird die Sonderschau wieder zum Schaufenster für Energiedatenerfassung, -visualisierung, -auswertung und -optimierung.

Hannover. Mehr Daten, weniger Energieverbrauch? Wer sich unter den Anbietern von Energiemanagement-Systemen umhört, der bekommt zu dieser Frage eine klare Antwort: Ja, mit vielfältigen Sensortechniken, smarten Kommunikationssystemen und intelligenter Automatisierung lässt sich in vielen industriellen und energiewirtschaftlichen Prozessen noch mehr Energie sparen, als dies bisher der Fall ist. Damit gibt es große Potenziale zur Ressourcenschonung. Kein Wunder also, dass Energieeffizienz-Maßnahmen nicht nur in Deutschland, sondern international an Bedeutung gewinnen. Nach dem erfolgreichen Start im Vorjahr bietet die Leitmesse Energy den Anbietern von zukunftsweisenden Lösungen für optimierte Energieflüsse mit der Sonderschau Digital Energy zum zweiten Mal eine eigene Bühne. So wird die Sonderschau wieder zum Schaufenster für Energiedatenerfassung, -visualisierung, -auswertung und -optimierung. Sie baut damit für Besucher und Aussteller eine wichtige Brücke zwischen Energiemanagement und konkreten Anwendungsbeispielen einer „Industrie 4.0“, die in den benachbarten Ausstellungsbereichen Automation und Digital Factory zu sehen sind.

» Weiterlesen

ROBOTICS AWARD 2018

Die Hannover Messe zeichnet bereits zum achten Mal gemeinsam mit dem Industrieanzeiger und der Robotation Academy innovative, angewandte Roboterlösungen aus.

Der Preis für angewandte Roboterlösungen

Hannover: 2018 verleiht die HANNOVER MESSE erneut unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr,  den ROBOTICS AWARD – den Preis für angewandte Roboterlösungen.

Der ROBOTICS AWARD honoriert technologische Innovationen, die einen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich industrielle Automatisierung oder mobile Roboter und autonome Systeme leisten.

Bedingung ist, dass die Einreichungen beim ROBOTICS AWARD erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden oder es sich um signifikante Weiterentwicklungen handelt. Gleichzeitig achtet die hochrangig besetzte Jury darauf, dass die Lösungen mindestens marktreif, besser noch industriell erprobt sind. Auch sollten die Automatisierungs-Lösungen sowohl in technologischer als auch in ökonomischer Hinsicht besonders fortschrittlich sein und einen bedeutenden Beitrag zur Befriedigung industrieller oder gesellschaftlicher Bedürfnisse leisten.

» Weiterlesen

job and career at HANNOVER MESSE 2018: Karriere 4.0 trifft auf Industrie 4.0

Auf der HANNOVER MESSE 2018 erreicht die vierte industrielle Revolution ihre nächste Entwicklungsstufe: Neben tiefen Einblicken in die technischen Errungenschaften und Ausblicke auf die Potenziale der Entwicklung, spielt die berufliche Zukunft des Menschen eine entscheidende Rolle. Job and career at HANNOVER MESSE 2018 bringt daher als Karriereplattform Arbeitgeber und Arbeitnehmer in Halle 16 zusammen, um gemeinsam die Arbeitswelt von morgen zu gestalten.

Hannover: Unter dem diesjährigen Leitthema: „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ rückt die HANNOVER MESSE 2018 die Vernetzung von Mensch, Maschine und IT in den Fokus. Intelligente Roboter und Geräte führen immer komplexere Aufgaben aus und kommunizieren dabei nicht nur mit Menschen, sondern auch untereinander. Arbeitgeber und Arbeitnehmer müssen sich mit diesen Veränderungen auseinandersetzen und sich neu organisieren. Zudem fehlen an vielen Stellen qualifizierte Fachkräfte, die diesen Wandel vorantreiben.

Die job and career at HANNOVER MESSE fungiert hier als Brückenbauer und bringt Unternehmen mit potenziellen neuen Mitarbeitern zusammen. Studenten, Absolventen, Young und Senior Professionals haben die Möglichkeit, direkten Kontakt zu Arbeitgebern aufzunehmen, ihr berufliches Netzwerk zu erweitern oder sich über das Rahmenprogramm aus Vorträgen, Workshops und interaktiven Formaten über Karriere-, Weiterbildungs-, und Branchentrends zu informieren.

» Weiterlesen

1 2 3 4 24