EuroTier 2018 präsentiert Tierhaltung 4.0

Weltweite Leitmesse für Tierhaltungs-Profis internationaler denn je – Special „Digital Animal Farming“ zeigt Perspektiven für mehr Tierwohl –EnergyDecentral und BIOGAS Convention – bpt-Kongress

(DLG). Die EuroTier ist die weltweite Leitmesse für die Tierhaltungs-Profis. In diesem Jahr präsentieren mehr als 2.500 Aussteller aus 62 Ländern ihre Neu- und Weiterentwicklungen auf dem Messegelände in Hannover. Sie zeigen moderne Tierhaltung in allen Facetten. Eine zunehmend digital vernetzte Welt bietet neue Möglichkeiten, um Produktivität und Tiergerechtheit sowie den nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen erfolgreich zu verbinden. Dazu brauchen Landwirte gut nutzbares Know-how und effizient vernetzte Technologien. Neueste Entwicklungen für die Tierhaltung zeigt die diesjährige EuroTier, die unter dem Leitthema „Digital Animal Farming“ steht.

Special „Digital Animal Farming“

Das tierartübergreifende Special „Digital Animal Farming“ beschäftigt sich mit der Digitalisierung von Produktionsprozessen im Stall und auf dem Betrieb. Ob in der Produktionsüberwachung, bei der Tiergesundheit und beim Tierwohl, der betrieblichen Nährstoffbilanz oder auch der Transparenz zum Kunden: Durch den Einsatz von Sensoren und zielgerichtetes Datenmanagement können die Bedürfnisse der Tiere, der Umwelt, des Landwirts sowie der Verbraucher gleichermaßen berücksichtigt werden. Durch die Vernetzung von Systemen und Technologien im Betrieb lässt sich das Management vereinfachen und Fehler können vermieden werden. In Halle 26 wird die DLG zusammen mit EuroTier-Ausstellern und Beratungsinstitutionen auf einer Spezialfläche Exponate und Erläuterungen zur Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung im digitalen Zeitalter präsentieren und über kurze Vortragsveranstaltungen und Diskussionsrunden den Besuchern dieses spannende Thema vermitteln.

„TopTierTreff“: Spitzengenetik der Rinderzucht

Zu den wichtigen Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Milchviehhaltung gehören robuste und langlebige Kühe. Daher gewinnt die Rindergenetik weiter an Bedeutung. Die EuroTier wird in diesem Jahr wieder einen einzigartigen Überblick über die Spitzengenetik der Rinderzucht in Europa bieten. Auf dem „TopTierTreff“ in der Halle 11 stellen führende deutsche und internationale Zuchtorganisationen und Unternehmen ihre Nachzuchttiere vor. Sie nutzen diese einmalige Plattform, um ihre Spitzengenetik einem hochkarätigen internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Der „TopTierTreff“ wird daher wieder zu den Anziehungspunkten für die Rinderhalter aus dem In- und Ausland gehören. Täglich finden dort Präsentationen in deutscher und zu bestimmten Zeiten auch in englischer und in russischer Sprache statt. Gezeigt werden beste Nachzuchttiere.

Sonderschau „Gesamtbetriebliche Haltungskonzepte Schwein“

Im Rahmen einer von den Landwirtschaftskammern, den Landesanstalten und der DLG initiierten Sonderschau geht es um „Gesamtbetriebliche Haltungskonzepte Schwein“. Ziel ist es, die Entwicklung neuer Haltungskonzepte voranzutreiben. In diesem Jahr steht die Schweinemast im Fokus. Experten erläutern in der Sonderschau speziell zur EuroTier entwickelte Stallmodelle. Die Sonderschau ist in der Halle 16, Stand C36, zu finden.

Vortrags- und Diskussionsrunden in den EuroTier-Foren

In den EuroTier-Foren (Rind Halle 12, Schwein Halle 16 und Geflügel Halle 17) werden täglich ausgewählte Themen aus der Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung vertieft. Experten aus Beratung, Wirtschaft, Wissenschaft und Praxis greifen aktuelle, die Tierhalter gegenwärtig besonders interessierende Fragen zu Haltung, Fütterung oder Akzeptanz von Haltungsformen in der Bevölkerung auf.

DLG-Talk „Tier” am DLG-Stand in Halle 26

Pointierte Diskussionen darf man auf dem DLG-Stand B28 in Halle 26 erwarten: Hier geht es täglich zwischen 14 und 15 Uhr um die agrarpolitischen Rahmenbedingungen für Nutztierhalter. Im Einzelnen sind Diskussionsrunden mit Politikern und Fachleuten zur Nutztierstrategie, zu Stallkonzepten, internationalen Wettbewerbsregelungen und Anforderungen des LEHs an die Nutztierhaltung geplant.

EnergyDecentral und BIOGAS Convention

Auf der EnergyDecentral, der internationalen Fachmesse für innovative Energieversorgung, präsentieren 310 Spezialaussteller sowie über 360 weitere Aussteller, deren Produktpalette sowohl Tierhalter als auch Bioenergie-Spezialisten anspricht, neueste Trends und internationale Entwicklungen der Energiewirtschaft rund um die dezentrale Versorgung mit Strom und Wärme. Zusammen mit der BIOGAS Convention des Fachverbandes Biogas, die zum zweiten Mal parallel zur EnergyDecentral durchgeführt wird, schafft diese Partnerschaft eine einzigartige Plattform für neue Trends und Innovationen in der Biogasbranche.

Im Fokus des diesjährigen Outdoor-Specials auf der EnergyDecentral steht das Thema „Biogene Festbrennstoffe: Holz und halmgutartige Biomasse“: Wie können Hackschnitzel und Pellets den Energiebedarf im Agribusiness decken? Wie können ungenutzte Potentiale aus Stroh zur Energiegewinnung eingesetzt werden? Diese und andere Fragen werden durch Live-Vorführungen dort im Mittelpunkt stehen.

bpt-Kongress wieder zeitlich überlappend mit der EuroTier

Der Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) wird seinen Jahreskongress sowie die dazu gehörende Fachmesse „Veterinärmedizin“ auch 2018 wieder zeitlich überlappend mit der EuroTier auf dem Messegelände in Hannover durchführen. Ein von der DLG, dem bpt und der Tierärztlichen Hochschule Hannover gemeinsam organisierter „International Animal Health Event“ am 15. November wird den Tierärzten aus aller Welt wieder als Treffpunkt und Kontaktbörse, aber auch als Bindeglied zwischen der EuroTier und dem bpt-Kongress dienen. Bei dieser Veranstaltung wird zudem erstmals der Animal Welfare Award verliehen.

Zukunftsforum rund um die professionelle Tierhaltung

Die EuroTier ist das wichtigste Zukunftsforum rund um die professionelle Tierhaltung. Hier werden traditionell sowohl Techniktrends aufgezeigt als auch alle wichtigen Fragen der modernen Tierhaltung und Tierzucht behandelt. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Beratung, Verbänden und Organisationen wird die DLG auch in diesem Jahr ein umfangreiches Fachprogramm als Ergänzung zum Angebot der Aussteller präsentieren. Hierzu zählen internationale Fachtagungen und Events zu aktuellen Trends und wichtigen Branchenentwicklungen. Unter anderem sind folgende Veranstaltungen vorgesehen:

  • Business Meeting – Dairy & Meat Potential in Africa: Partnerships for higher Sufficiency and Efficiency am 12. November
    Veranstalter: Afrika-Verein der Deutschen Wirtschaft/DLG/German Agribusiness Alliance
  • International Poultry Conference: „Geflügelställe der Zukunft – Tierwohl. Umweltschutz. Biosicherheit. Drei Ziele = ein Stall?“ am 12. November
    Veranstalter: DLG/EPC/ZDG
  • International Cattle & Pig Event am 12. November
    Veranstalter: DLG, EPP, BRS
  • International Poultry Event am 12. November
    Veranstalter: DLG/EPC/ZDG
  • Milchexporteure der Zukunft am 14. November
    Veranstalter: DLG/Russian Dairy Research Center (RDRC)
  • Internationale Podiumsdiskussion „Berufseinstieg, Karriere und Gehälter“
    im Rahmen des Young Farmers Day am 15. November
    Veranstalter: Junge DLG
  • Animal Health Event mit Verleihung des „Animal Welfare Awards“
    am 15. November
    Veranstalter: DLG, bpt, Tierärztliche Hochschule Hannover

In tierartenspezifischen Forumsveranstaltungen präsentieren darüber hinaus Vertreter aus Wissenschaft, Beratung, Industrie und landwirtschaftlicher Praxis täglich aktuelle Trends und wichtige Entwicklungen zu interessanten Themen der Branche, teilweise auch in englischer Sprache.

Campus & Career: Die Plattform für Beruf und Karriere, Wissenschaft und Forschung

In der Halle 26 dreht sich unter anderem alles rund um die berufliche Karriere sowie um Wissenschaft und Forschung. 30 Aussteller und Bildungseinrichtungen präsentieren dort im Bereich Campus & Career ein attraktives Angebot: Besucher können hier einerseits Kontakte zu Personal suchenden Unternehmen knüpfen, sich bei Personalberatungen informieren sowie mehr zu Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten erfahren. Andererseits stellen Fach- und Hochschulen sowie Forschungsinstitute neueste wissenschaftliche Projekte vor. Auf der DLG-Bühne wird täglich ein breites Spektrum an Vortrags- und Diskussionsrunden angeboten. Darüber hinaus finden interessierte Besucher offene Stellen von EuroTier-Ausstellern an einer Job Wall.

„Young Farmers Day“

Auch auf der EuroTier 2018 wird es einen „Young Farmers Day“ für junge Landwirte und Agrarstudenten aus dem In- und Ausland geben. Das Programm enthält neben dem Besuch der EuroTier am 15. November Jobforen, eine internationale Podiumsdiskussion sowie Treffpunkte zum Kennenlernen und zum Erfahrungsaustausch mit dem Highlight der „Young Farmers Party“, erstmals in der Münchner Halle auf dem Messegelände.

Eintrittskarten im Online-Shop erwerben

Die DLG bietet Tickets zu Sonderkonditionen in ihrem Online-Shop an:

  • Tageskarte (13. bis 16. November) nur 22,- EUR anstatt 27 EUR an der Tageskasse
  • Dauerkarte (13. bis 16. November) nur 48,- EUR anstatt 54,- EUR an der Tageskasse

Ausführliche Informationen über die vom 13. bis 16. November 2018 auf dem Messegelände in Hannover stattfindende EuroTier sind im Internet verfügbar: https://www.eurotier.com/

EuroTier – Weltweit die Leitmesse für Tierhaltungs-Profis

Die EuroTier in Hannover ist die weltgrößte Fachausstellung (Messe) für Tierhaltung und -management. Sie wird seit 1993 von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft ausgerichtet. Seit 1996 findet die Messe alle zwei Jahre im November im Wechsel mit der Agritechnica auf dem Messegelände Hannover statt. Aussteller präsentieren hier ihre Innovationen auf den Gebieten der Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung. Dazu kommt das Angebot für Aquakultur sowie die Haltung von Schafen, Ziegen und Pensionspferden. Ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Specials, Foren und Veranstaltungen bietet die Möglichkeit zum fundierten fachlichen Austausch.

Als weltweite Leitmesse gibt die EuroTier einen umfassenden Überblick über die Innovationen bei Technik, Dienstleistungen und Genetik rund um die moderne Tierhaltung. Einen weiteren Schwerpunkt stellen Betriebsmittel für den Tierhalter dar: Futter bzw. Futterkomponenten sowie die zugehörige Technik zum Mahlen, Mischen und Pelletieren.

Zusammen mit der Fachmesse Energy Decentral verwandelt sich das Messegelände Hannover in einen Schauplatz für innovative und zukunftsweisende Technologien und bietet ein vollständiges Angebot über Produkte sowie Dienstleistungen rund um die dezentrale Energieerzeugung und deren Infrastruktur. Die EnergyDecentral, Internationale Fachmesse für innovative Energieversorgung, findet gemeinsam mit der EuroTier vom 13. bis zum 16. November 2018 in Hannover statt.

Quelle und weitere Informationen über die Energy Decentral und  EuroTier sind auch im Internet unter     www.energy-decentral.com   und    www.eurotier.com        verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)