Industrial Automation auf der Hannover Messe 2015

Die Hannover Messe ist die weltweit bedeutendste Industriemesse. Sie findet dieses Frühjahr vom 13. bis 17. April auf dem Messegelände Hannover statt. Die Hannover Messe besteht aus unterschiedlichen internationalen Leitmessen, die die Kernthemen der industriellen Wertschöpfungskette von der Einzelkomponente bis hin zur intelligenten Fabrik an einem Ort vollständig abbilden. Dabei werden aktuelle Trendthemen wie z. B. Industrie 4.0, Energieeffizienz oder Leichtbau in zahlreichen Foren und direkt an den Ausstellerständen branchenübergreifend diskutiert. Die insgesamt 10 internationalen Leitmessen greifen gezielt ineinander. Einzelne Leitmessen sind im Zweijahres-Rhythmus auf der Messe vertreten, sodass sich das Bild der Hannover Messe stets wandelt. Die Kernthemen der Hannover Messe sind:

  • Industrieautomation und IT
  • Energie- und Umwelttechnologien
  • Industrielle Zulieferung
  • Produktionstechnologien und Dienstleistungen
  • Forschung und Entwicklung.

Das Partnerland der Hannover Messe 2015 ist Indien. Leitthema 2015 ist „Integrated Industry – Join the Network„. Zum Gesamtkonzept der Hannover Messe gehören Sonderveranstaltungen wie Metropolitan Solutions, TectoYou, Global Business & Markets, Energieeffizienz in industriellen Prozessen, Job & Career Market, Mobile Roboter und Autonome Systeme sowie die Solutions Area Leichtbau. Darüber hinaus ergänzen der Fachkongress WoMenPower und der Hermes Award das Rahmenprogramm der Hannover Messe.

Folgende zehn Leitmessen sind Teil der Hannover Messe 2015:

  1. Motion, Drive & Automation (MDA): Messe für Antriebs- und Fluidtechnik
  2. Energy: Messe der erneuerbaren und konventionellen Energieerzeugung, Energieversorgung, -übertragung, -verteilung und -speicherung
  3. Wind: Messe der Anlagen, Komponenten und Services für die Windenergie
  4. MobiliTec: Messe für hybride und elektrische Antriebstechnologien, mobile Energiespeicher und alternative Mobilitätstechnologien
  5. Digital Factory: Messe für integrierte Prozesse und IT-Lösungen
  6. ComVac: Messe der Druckluft- und Vakuumtechnik
  7. Industrial Supply: Messe für industrielle Zulieferlösungen und Leichtbau
  8. SurfaceTec
  9. Industrial Automation: Messe für Prozessautomation, Fertigungsautomation und Systemlösungen für Produktion und Gebäude
  10. hnology: Messe der Oberflächentechnik
  11. Research & Technology: Messe für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer

Industrial Automation

Internationale Leitmesse für Fertigungs- und Prozessautomation, Systemlösungen und Industrial IT

Auch 2015 widmet sich die Industrial Automation  mit ihrem Leitthema „Integrated Industry“ der Fabrik der Zukunft und der Vernetzung weiterer Industriebereiche. Damit bekommen die Aussteller die Möglichkeit, Ihre zukunftsorientierten und ressourceneffizienten Technologiehighlights einem internationalen Fachpublikum vorzustellen.

Themen & Programm

AMA-Zentrum für Sensorik und Messtechnik

Marktplatz für Sensoren, Messtechnik und Automation

Kompakt und konzentriert präsentiert sich der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik e.V. zur Industriemesse in Hannover mit einem eigenen AMA-Zentrum.

Die Aussteller präsentieren unter dem Motto „Finden statt Suchen“ alles vom Sensorelement über Sensoren und Messtechnik bis hin zu System- und Komplettlösungen. Dort finden Sie das Forum für Informationen über aktuelle Technologien rund um die Basiselemente der Automation. Produkte und Möglichkeiten mit Sensor-, Mess- und Prüftechnik sowie Mikrosystemtechnik, um Qualität von Anfang an und durchgängig zu realisieren sowie zu dokumentieren, runden das Ausstellungsspektrum ab.

Das AMA-Zentrum bietet innerhalb der Fachmesse „Industrial Automation“ eine eigene Plattform für einen Überblick über Produkte, Entwicklungen, Trends und Lösungen. Auf kurzen Wegen sind Firmen, Institute, Fachverlage und der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik für Sie da.

Organisator: AMA-Verband

Application Park Robotics, Automation & Vision

Das Zentrum für Roboterhersteller, Systemhäuser und industrielle Bildverarbeitung

Im Zentrum für Roboterhersteller und Systemhäuser können Aussteller neue Innovationen optimal live präsentieren und neue Highlights der industriellen Bildverarbeitung vorstellen. Auf der Live-Demofläche für innovative Applikationen erleben Besucher so Ihre beeindruckenden Automatisierungslösungen aus nächster Nähe.

Verleihung des ROBOTICS AWARD

Bewerben Sie sich bis zum 20. Februar für den ROBOTICS AWARD 2015 , mit dem die besten angewandten Roboterlösungen ausgezeichnet werden.

Automation & IT Tour

Folgen Sie dem roten Teppich und erleben Sie die Faszination von Automatisierungstechnik & IT auf der HANNOVER MESSE 2015

Die Hallen der internationalen Leitmesse für Fertigungs- und Prozessautomation, Systemlösungen und Industrial IT rücken auch in 2015 durch einen optisch hervorgehobenen Rundgang deutlich enger zusammen. Zahlreiche interessante und spannende Attractions entlang der Tour werden für Aufmerksamkeit sorgen.

Ein roter Teppich verbindet als Rundweg alle Hallen der Industrial Automation und Digital Factory . Spannende, neuartige und ungewöhnliche Highlights erwarten die Besucher auf ihrem Rundgang. Aussteller können sich mit einer Attraktion oder Sponsoring beteiligen.

Forum Industrial Automation

Im Forum Industrial Automation können Sie an erstklassigen Fachvorträgen und Diskussionsrunden zu allen Themen der Fertigungs- und Prozessautomation teilnehmen. Neu dabei sind Lösungen und Anwendungen in der Medizin- und Pharmatechnik. Neue Impulse aus der Robotik, Medizintechnik, Prozessautomation und Energieeffizienz bilden die zentralen Themen des Forums Industrial Automation . Das Forum liegt am roten Teppich der Automation & IT Tour, eines selbstgeführten Besucherrundgangs. Als Attraktion finden 3 mal täglich Aufführungen von TITAN the ROBOT statt.

Verleihung ROBOTICS AWARD 2015

Die AWARD-Verleihung findet auf der Pressekonferenz am 14. April 2015 um 15.30 Uhr im Forum Industrial Automation statt. Verliehen wird der Award durch Minister Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Herrn Dr. Jochen Köckler, Vorstand Deutsche Messe.

Industrial and Embedded Security + Product and Brand Protection, Authentication

7,9 Milliarden Euro Schaden durch Produktpiraterie

Die VDMA Arbeitsgemeinschaft Produkt- und Knowhow- Schutz stellt sich der Herausforderung Produktpiraterie und Know-how-Diebstahl und vertritt die Anbieter wirksamer Technologien und Dienstleistungen.

Das entspricht ca. 38.000 Arbeitsplätzen. Der repräsentativen VDMA-Umfrage 2014 zufolge wird der durch Produktpiraterie entstehende Schaden allein für die Investitionsgüterindustrie auf 7,9 Milliarden Euro geschätzt – und die Dunkelziffer ist hoch. Das Problem geht aber noch weiter: Aus Plagiateuren werden immer häufiger direkte Konkurrenten am Markt – und dann ergibt sich ein höherer Verlust an Aufträgen als bei den illegalen Aktivitäten.

Die Täter sind oftmals nicht sichtbar, die Bedrohung scheint abstrakt. Ist ein Produkt aber erst einmal gefälscht und auf dem Markt bzw. ist Kern-Know-how abgeflossen, sind die Auswirkungen durch Verlust der Marktführerschaft, den Rückgang von Marktanteilen oder durch fallende Margen im Wettbewerb spürbar.

Der Ausstellungsbereich „Industrial and Embedded Security“ + „Product and Brand Protection, Authentication“ in Halle 8 bietet Ihnen die optimale Plattform, um Ihre Produkte und Lösungen zu präsentieren. Auch im benachbarten Forum Industrie 4.0 werden die Themen IT-Security, Produkt- und Know-how-Schutz in diversen Beiträgen im Fokus stehen.

Weitere Informationen zur Arbeitsgemeinschaft protect-ing.de

Infotag „Produkt und Know-how-Schutz“

An wen richtet sich die Infoveranstaltung?
Geschäftsführer, Fach-und Führungskräfte aus Vertrieb, Automation, Konstruktion und Produktion. Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Inhalt und Ziel der Veranstaltung
Die Teilnehmer werden mit erfolgreichen Technologien zum Schutz vor Produktpiraterie vertraut gemacht. Finden Sie Ihre Abwehrstrategie zum Schutz Ihres Unternehmens und Ihrer Innovationen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.protect-ing.de.

Teilnahmegebühr
Die Veranstaltung ist kostenlos. Mit Ihrer Anmeldebestätigung erhalten Sie einen Eintrittsgutschein
zur HANNOVER MESSE 2015. Anmeldeschluss ist der 2. April 2015.

Industrial IT

Industrie 4.0, Embedded-Systeme, Industrie-PCs, Server, Kommunikation, Software, Security

Server- und netzbasierten IT-Lösungen für die Automationswelt sind die Schwerpunkte im Ausstellungsbereich Industrial IT. Die fortschreitende Entwicklung von Hard- und Softwarelösungen verändert die vielfältigen Möglichkeiten in der Automatisierungstechnologie. Die Durchgängigkeit der relevanten Informationen über alle Ebenen ist Voraussetzung für viele neue Aufgabenstellungen in der Automatisierung, die auf Optimierung durch Auswertung und Analyse von Betriebsdaten abzielen. Daher bieten server- und netzbasierte Lösungen für die Automationswelt IT-Herstellern neue Märkte und Anwendungen.

Neben Wirtschaftlichkeit spielen Themen wie Forschung, Ausfallsicherheit, Effizienz- und Qualitätssteigerung und nicht zuletzt Standardisierung und IT-Security eine zentrale Rolle im Bereich Industrial IT.

Forum Industrie 4.0

Ein echter Besuchermagnet: Mehr als 3.500 Fachbesucher zählte das Forum Industrie 4.0, ehemals Forum Industrial IT, in 2014. Hier werden aktuelle Technologien, Methoden und Serviceangebote vorgestellt und mit Experten aus aller Welt diskutiert. Zum breit aufgestellten Expertenkreis gehörten im vergangenen Jahr z. B. Vertreter der Hewlett-Packard GmbH, der Siemens AG, des BSI, Des DFKI und der Fraunhofer Gesellschaft. Bei den täglichen Podiumsdiskussionen tauschen sich Vertreter aus Wirtschaft, Industrie, Wissenschaft und Politik über brandaktuelle Themen aus.

Das Forum Industrie 4.0 wird organisiert in Kooperation mit dem BITKOM, dem VDMA, dem ZVEI sowie der neu gegründeten Geschäftsstelle Plattfom Industrie 4.0.

MES-Tagung

MES in der Praxis – Prozesse effizienter machen „flexibel – schnell – transparent“

Im Rahmen der HANNOVER MESSE 2015 findet am 16.04.2015 die 7. MES-Fachtagung statt.

Am 16.04.2015 werden erfolgreich realisierte Applikationen speziell aus der diskreten Fertigung und aus der Prozessindustrie kompakt an einem Tag vorgestellt. Partner sind weiterhin die Verbände NAMUR, VDI, VDMA, ZVEI sowie auf Medienseite die IT&PRODUCTION und die PROCESS.

Die MES-Tagung gehört zu den Highlights der Digital Factory und Industrial Automation und findet am 16. April 2015 im Convention Center (CC) statt. Manufacturing Execution Systems (MES), die in modernen Unternehmen zur digitalen Vernetzung von Produktions- und Managementebenen nahezu unverzichtbar sind, bilden einen erneuten Schwerpunkt dieser Veranstaltung. Unter dem Motto „flexibel, schnell, transparent“ wird gezeigt, wie mit Hilfe intelligenter MES-Lösungen Produktions- bzw. Fertigungsprozesse effizienter gestaltet werden können. Das Programm richtet sich an Hersteller und Anwender der Fertigungs- und Prozessindustrie. Rund 200 Teilnehmer werden erwartet. Partner sind weiterhin die Verbände NAMUR, VDI, VDMA, ZVEI sowie auf Medienseite die IT&PRODUCTION und die PROCESS.

Laser Technology

Sonderaustellung für anwendungsorientierte Lasertechnologie

Strukturieren und Abtragen in kleinsten Dimensionen mit dem Festkörperlaser oder das Markieren und Beschriften von Konsum- und Industriegütern – die Industrial Automation zeigt innovative und energieeffiziente Verfahren mittels Einsatz modernster Lasertechnologie.

Mobile Roboter & Autonome Systeme

Sonderausstellung für intelligente, mobile Systeme und Komponenten

Fahrerlos, aber sicher und effizient. Auf der Sonderausstellung Mobile Roboter & Autonome Systeme werden die neuesten FTS-Technologien sowie mobile Industrie- und Servicerobotik in Halle 17 live vorgestellt. Aussteller und Besucher kommen schnell ins Gespräch über die bewundernswerten High-Tech-Helfer, die schon bald Industrie und Alltag bestimmen werden.

Mobile Area

Highlight dieser Sonderausstellung sind die Aktionsflächen. In unmittelbarer Nähe  präsentieren Aussteller live ihre mobilen Roboterlösungen. Hier werden omnidirektionale Antriebe, FTS-Fahrzeuge, Flugrobotik und neueste Forschungsergebnisse aus der Servicerobotik gezeigt. So werden die Mobilen Roboter auch 2015 zu einem Anziehungspunkt für Besucher.

Pumpe DE PUMPENplatz

Das Kompetenzzentrum für Pumpen, Pumpensysteme und Komponenten

Der Pumpenplatz bietet eine qualitativ hochwertige, ungezwungene Atmosphäre der Kommunikation, in der der Erhalt und der Austausch von Informationen im Mittelpunkt stehen – der Treffpunkt für alle aus Produktion, Forschung, Entwicklung und Anwendung von Pumpen und Pumpensystemen.

Nach dem Start des PUMPENplatzes in 2011 mit 10 Ausstellern auf 200 m2 hat sich der PUMPENplatz kontinuierlich vergrößert und erreichte in 2014 mit 30 Teilnehmern auf 800 m2 einen neuen Rekordwert. Der PUMPENplatz hat sich zum Pumpen-Event für die Industrie entwickelt. Das breite Angebot an Pumpen, Pumpensystemen und Komponenten fokussiert sich auf die wachsende Marktnachfrage nach Komplettlösungen und Systemen. Verschiedene attraktive Elemente bringen neue
nationale und internationale Besuchergruppen zu dem PUMPENplatz.

Auf diesem Themenstand in Halle 15 präsentieren sich Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen mit ihren Produkten und Dienstleistungen.

Auf dem Pumpenplatz sind folgende Ausstellungsschwerpunkte zu finden:

  • Pumpen und Pumpensysteme
  • Antriebstechnik für Pumpensysteme
  • Mess- und Regeltechnik für Pumpensysteme
  • Frequenzumrichter
  • Pumpenkomponenten
  • Instandhaltung und Wartung

Veranstaltungen:

  • 16. April 2015: PUMPENtag mit „Learning Events“
  • Internationale Standparty am Messemittwoch

Wireless, M2M & IoT

Dieser Ausstellungsbereich stellt die richtige Verbindung zu einem internationalen Fachpublikum her, das sich für Ihre Angebote rund um funkgestützte Kommunikationstechnik interessiert. Im Vordergrund stehen das Trendthema „Internet of Things“ sowie drahtlose Technologien und alle damit verbundenen Produktneuheiten.

Gemeinschaftsstand

Der Gemeinschaftsstand SmartConnected/Wireless – M2M – IoT Pavilion, der im kommenden Jahr wesentlich ausgebaut wird, ist für Anbieter aus dem M2M-Bereich eine einzige Plattform, um ihre neuesten Produkte und Innovationen zu präsentieren.

Industrie 4.0 verändert die Welt in den Fabriken. Die gesamte Produktionslogik wandelt sich. Intelligente Maschinen und Produkte, Lagersysteme und Betriebsmittel werden entlang der gesamten Wert­schöpfungskette verzahnt, die Zahl von global vernetzten technischen Systemen könnte die Zahl der Erdbevölkerung in naher Zukunft bereits um ein vielfaches übersteigen.
Die intelligente Vernetzung von Hardwarekomponenten und IT-Steuerungen zusammen mit einer bezahlbaren und global zu realisierenden Datenübertragung führt zu neuen attraktiven Geschäftsmodellen in einer vielfältigen Art von Anwendungen.
Aber es gibt noch zahlreiche Herausforderungen: Die Entwicklung von einheitlichen (kundenfreundlichen) Standards, die Sicherheit der Systeme und der Datenübertragung und auch sich daraus ergebende Haftungsfragen.
Drahtlose und drahtgebundene Machine-to- Machine-Anwendungen sind heute aus dem Gesamtthema der Embedded-Technologien nicht mehr wegzudenken und beeinflussen unser alltägliches Leben in vielerlei Hinsicht, auch in Energie, Logistik, Mobilität, Gebäudeautomation, Health Care.
Der Wireless – M2M – IoT Pavillon ist für Anbieter aus dem M2M-Bereich eine einzigartige Plattform, um ihre neuesten Produkte und Innovationen zu präsentieren.

Hier treffen sich Aussteller aus der gesamten M2M Wertschöpfungskette:

  • Software (Applications)
  • Hardware (Components)
  • Dienstleistung (Concepts)
  • Kommunikation (Systems)

Produkt- und Markenschutz

Für die Präsentation innovativer Lösungen zu Marken- und Produktschutz bietet Ihnen diese Sonderschau die ideale Bühne. Themen wie z.B. Verschlüsselungstechniken, Softwareschutz und Laserkennzeichnung werden hier vorgestellt.

4. ROBOTICS KONGRESS

Die Roboter-Elite trifft sich wieder in Hannover

Am 9. Dezember 2014 fand der vierte ROBOTICS KONGRESS in Hannover statt. Aufgrund der gestiegenen Teilnehmerzahl zog der Kongress für angewandte Roboterlösungen in 2014 in das Convention Center (CC) auf dem Messegelände um. Experten informierten in Vorträgen, welche Anforderungen mit Robotern heute und in Zukunft in der Industrie gelöst werden können. Wann macht die Robotik Sinn für kleine und mittlere Unternehmen? Gehört dem gemischten Doppel aus Werker und Roboter die Zukunft? Welche Rolle werden mobile Roboter in der Zukunft spielen? Auf dem Messegelände in Hannover wurden diese und weitere Fragen in offene Diskussionsrunden mit Einbindung der Teilnehmer erläutert.

Der ROBOTICS KONGRESS ist aus dem ROBOTICS AWARD hervorgegangen und ist eine Gemeinschaftsaktion der HANNOVER MESSE, des Industrieanzeiger sowie der Robotation Academy. Unter anderem haben auch die Unternehmen der Top 4-Einreichungen des ROBOTICS AWARDS 2014 ihre innovativen Lösungen im Vortragsprogramm präsentiert:

KEBA, FANUC, Continental & precccon ROBOTICS, Bosch

Junge Innovative Unternehmen

Das BMWi ermöglicht mit dem Programm jungen innovativen Unternehmen die Teilnahme an internationalen Leitmessen in Deutschland zu besonders günstigen Bedingungen, um die Vermarktung von innovativen Produkten zu fördern und zu unterstützen.

Composites meet Automation

Integrative Produktionstechnik – Chance für die deutsche Composites-Industrie?!

Donnerstag, 16. April 2015 17 Uhr, Halle 14, Stand L17, Forum Industrial Automation

Das Get-Togehter ist die ideale Gesprächsplattform rund um die Automatisierung im Composites-Leichtbau und geht auf der HANNOVER MESSE 2015 in die 3. Runde

Seien Sie dabei, wenn Ingenieure, Wissenschaftler und Praktiker aus den Bereichen Composites, Automation und Forschung sich zusammenfinden, um die aktuellen Herausforderungen und zukünftigen Perspektiven der Composite-Fertigung zu diskutieren.

Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, um strategische Allianzen zu bilden und Innovationen zu stärken. Knüpfen Sie wertvolle und nachhaltige Businesskontakte in entspannter Atmosphäre, tauschen Sie sich mit qualifizierten Fachkollegen aus und melden Sie sich bis zum 10. April 2015 kostenfrei an.

 

HANNOVER MESSE – Get new technology first!
Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 13. bis 17. April 2015 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2015 vereint zehn Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation (MDA), Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, SurfaceTechnology und Research & Technology. Die fünf zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2015 sind Industrieautomation und IT, Antriebs- und Fluidtechnik, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung.

Integrated Industry – Join the Network! - Leitthema der HANNOVER MESSE 2015
Integrated Industry – Join the Network! – Leitthema der HANNOVER MESSE 2015
Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT Hannover (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die CeMAT (Intralogistik), die DOMOTEX (Bodenbeläge) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)