Faszination Technik – Tec2You zeigt Zukunftsperspektiven für MINT-Berufe

–  Nachwuchsförderung auf der weltweit wichtigsten Industriemesse

– Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, ist  Schirmherrin

t2y_logo-webHannover. Eine technische Karriere bietet jungen Menschen gute Berufsperspektiven. Aber um ihr Interesse zu wecken, muss man ihnen aufzeigen, welche Möglichkeiten es überhaupt gibt. Tec2You, die Nachwuchsinitiative der HANNOVER MESSE, tut genau das: Schüler und Studenten treffen auf eine große Vielfalt an Arbeitgebern aus der Industrie. Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung, ist Schirmherrin.

„Um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, brauchen wir auch in Zukunft Menschen, die kreative Ideen entwickeln und Innovationen umsetzen. Nur mit motivierten und gut qualifizierten Fachkräften wird sich Deutschland im globalen Wettbewerb erfolgreich behaupten können“, sagt Wanka. „Deshalb müssen wir junge Menschen so früh wie möglich für die MINT-Fächer begeistern. Die Nachwuchsförderung ist in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik besonders wichtig, weil Branchen wie Energieversorgung, Informationstechnik oder Biotechnologie für unsere Gesellschaft immer zentraler werden“, fügt sie hinzu.

Dass hier weiterhin großer Handlungsbedarf besteht, zeigt die aktuelle PISA (Program for International Student Assessment)-Studie. So belegen deutsche Schüler im Vergleich mit 72 Ländern insgesamt zwar einen respektablen 16. Platz. Getrübt wird das Abschneiden aber durch ein massives Imageproblem der naturwissenschaftlichen Fächer. Es gebe eine gewisse Technikfeindlichkeit in Deutschland, sagt PISA-Koordinator Andreas Schleicher.

Bei den Leistungen stehe Deutschland gut da, ausbaufähig sei aber ein grundsätzliches Vertrauen in die Naturwissenschaften sowie eine darauf bezogene Berufslaufbahn. Bei der Frage, wie viele Schüler sich eine Karriere in einer Naturwissenschaft vorstellen können, landet Deutschland auf dem drittletzten Platz aller 72 Länder in der Studie. „Die Freude an Technik und Naturwissenschaften ist in Deutschland deutlich geringer ausgeprägt als in anderen Ländern“, resümiert Schleicher.

Genau dort setzt Tec2You an und spricht Jugendliche bereits im Schulalter an. Das Tec2You Exkursionspaket ermöglicht jedes Jahr mehr als 6 000 Jugendlichen von Abschlussklassen einen ereignisreichen Tag auf der Weltleitmesse der Industrie. Eigens geschulte Guides führen Klassengruppen nach bestimmten Themen aufgeteilt über das Messegelände an die Stände ausgewählter Aussteller. Dadurch holen sich die Schüler den Impuls für eine technische Karriere. Finanziert wird Tec2You überwiegend durch Aussteller, die mit der Buchung eines Exkursionspaketes eine Patenschaft für eine Schule übernehmen. Der Tec2You Pavillon im Anbau an der Halle 11 dient als Treffpunkt während der HANNOVER MESSE.

 

Über Tec2You

t2y_logo-webTec2You ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Messe, „Deutschland – Land der Ideen“ und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit Unterstützung von Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden. Die Idee zu Tec2You ist nach der HANNOVER MESSE 2006 auf Anregung der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel entstanden. Neben dem Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI), dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) und dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) beteiligen sich Unternehmen wie ENERCON, HARTING, Phoenix Contact, Rittal und Siemens als Tec2You Partner.

Informationen zum Programm von Tec2You, zur Teilnahme, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise gibt es im Internet unter  www.hannovermesse.de/de/programm/highlights/tec2you/ oder www.tec-2-you.de

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Hannover Messe 2017Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 24. bis 28. April 2017 in Hannover ausgerichtet. Unter dem Leitthema „Integrated Industry – Creating Value“ ist die HANNOVER MESSE der globale Hotspot für alle Themen rund um die Digitalisierung der Produktion (Industrie 4.0) und der Energiesysteme (Integrated Energy). Sie vereint sieben Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, MDA – Motion, Drive & Automation, Digital Factory, Energy, ComVac, Industrial Supply und Research & Technology. Polen ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2017.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 329,3 Millionen Euro und einem Ergebnis von 9,4 Millionen Euro im Jahr 2015 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Digitales Business), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die LABVOLUTION mit der BIOTECHNICA (Labortechnik, Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Mit rund 1 200 Beschäftigten und 62 Sales Partnern ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Nachwuchsinitiative Tec2You feierte Jubiläum auf der HANNOVER MESSE

Nachwuchsarbeit war ein wichtiges Thema auf der HANNOVER MESSE 2016. Mit Tec2You hat die weltweit wichtigste Industriemesse ein etabliertes Programm, das bei jungen Menschen Interesse an technischen Berufen fördert.

  • Entdeckungsreise in die Welt der Technik
  • Für Schülerinnen und Schüler von Abschlussklassen, Auszubildende und Berufsschüler
  • Spannende Thementouren über die HANNOVER MESSE

t2y_logo-webHannover. Nachwuchsarbeit war ein wichtiges Thema auf der HANNOVER MESSE 2016. Mit Tec2You hat die weltweit wichtigste Industriemesse ein etabliertes Programm, das bei jungen Menschen Interesse an technischen Berufen fördert. Jeden Tag besuchten mehrere tausend Schüler und Studienanfänger vom 25. bis 29. April die HANNOVER MESSE und gewannen dort einen Einblick in konkrete Berufsbilder der Industrie. Auf geführten Touren erfuhren sie Technologie zum Anfassen, traten in Kontakt mit ausstellenden Unternehmen und erlebten die Atmosphäre der Messe hautnah. Die Nachwuchsinitiative Tec2You wurde von der HANNOVER MESSE in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal ausgerichtet.

Insbesondere die an der Schwelle zur Studien- oder Ausbildungswahl stehenden Jugendlichen müssen früh erreicht und überzeugt werden, dass die Berufswahl im technischen Sektor für sie beste Karrierechancen und internationale Perspektiven bietet. Tec2You setzt genau dort an und richtet sich an die Altersgruppen der Jugendlichen zwischen 15 bis 18 Jahren: An allen Veranstaltungstagen der HANNOVER MESSE reisten Schulklassen aus ganz Deutschland mit Bussen nach Hannover – insgesamt waren es rund 7 000 Jugendliche. Am Freitag, 29. April, der Abschlusstag der HANNOVER MESSE,waren  auch jüngere Schüler zum Festival of Technology eingeladen, um die faszinierende Welt der Technik zu erleben. An diesem Tag gab es für Jugendliche und deren Begleiter an den Kassen Eintrittskarten zum Sonderpreis von drei Euro.

Auf spannenden Touren einen Tag in die Welt der Industrie eintauchen

Mehr als 60 geschulte Guides standen bereit, um mit den Schülerinnen und Schülern von Abschlussklassen auf Tour zu gehen. Die Guides waren überwiegend Studenten technischer und naturwissenschaftlicher Fächer, die den jugendlichen Besuchern auf ihrer Tour ganztägig auch mit eigenen Erfahrungen zur Berufswahl zur Seite standen.

Welche Themen die jeweilige Tour behandeln soll, entschieden die Gruppen im Vorfeld im Klassenzimmer. Zur Auswahl standen die Schwerpunkte „Energie- und Umwelttechnik“, „Industrieautomation und IT“, „Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen“, „Forschung und Entwicklung“ sowie eine Tour mit der Überschrift „Faszination Technik“. Der entscheidende Ansatz, den Tec2You verfolgt, ist, Begeisterung für technische Berufe zu wecken. Das klappt hervorragend, wenn man beispielsweise Roboter in Aktion erlebt oder auf die Gondel eines Windrades steigen kann, um dort von einem Jungingenieur erklärt zu bekommen, wie eigentlich die Gondel mit den Rotorblättern zusammenarbeitet und am Ende Strom in die intelligenten Netze – die Smart Grids – eingespeist wird. Wenn am Ende der Besuch von Tec2You auf der HANNOVER MESSE dazu beiträgt, seine künftigen Jobs in der Industrie zu suchen, dann hat die Nachwuchsinitiative ihr Ziel eindeutig erreicht.

Besucher fanden Tec2You und seine Sponsoren in den Pavillons C und D an der Halle 11 der Hannover Messe.

Impressionen Tec2You auf der Hannover Messe 2016

Pavillons C und D an der Halle 11

Informationsstand von Tec2You

 

PHOENIX CONTACT

PHOENIX CONTACT – Mit uns kommst Du voran

Wie soll es nach meinem Schulabschluss weitergehen? Kommt für mich eine Ausbildung
oder ein Duales Studium in Frage? Wie kann ich überhaupt herausfinden, ob mir ein technischer Beruf liegen wird? Welche Aufgaben hat eigentlich ein Ingenieur? Für all diese Fragen standen interessierten Besuchern Duale Studenten und Auszubildende von Phoenix Contact auf dem Tec2You Stand im Pavillon P11/D hilfreich zur Seite. Der Marktführer in der Elektrotechnik bot jedes Jahr attraktive Ausbildungsberufe an und setzte auf Duale Studiengänge wie Elektrotechnik, Mechatronik und Technische Informatik. Auf dem Stand konnte Technik auch live erlebt werden: Dazu konten Schüler und technisch Interessierte selbst mit einfachen Übungen ausprobieren, wie ein Schaltschrank verdrahtet werden muss.
Eine gute Technik ist auch beim American Football gefragt. Dabei kommt es nicht auf Schnelligkeit an, sondern Geschicklichkeit und Treffsicherheit werden gefordert. Schließlich ist ein Football kein „normaler“ Ball..

Infos unter   www.phoenixcontact.de

PHOENIX CONTACT-Stand im Tec2You-Pavillon

 

Rittal

RITTAL im Tec2You-Pavillon

Zwei Monate vor der Fußball-EM in Frankreich kam auf dem Tec2You-Stand von Rittal schon richtiges EM-Feeling auf. Im Pavillon P11/D hatten die Auszubildenden von Rittal einen Live-Kicker aufgebaut. Hier konnten die Tec2You-Besucher in Gruppen gegeneinander antreten und sich in Schnelligkeit und Geschick messen. Mit perfektem Teamplay erzielten sie die besten Ergebnisse! Auf dem Tec2You-Stand konntest du dich über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei Rittal informieren: Vom Industriekaufmann bis hin zum Technischen Produktdesigner sind 20 Berufsbilder möglich, im StudiumPlus kannst du dein Wissen fundieren und einen internationalen Hochschulabschluss erwerben. Auch wenn du ins Ausland willst, zum Beispiel in die USA, Partnerland der HANNOVER MESSE 2016, bist du als Azubi oder Studi bei Rittal richtig.
Infos unter www.rittal.de

ENERCON

ENERCON-Stand im Tec2You-Pavillon

Erstmals bei Tec2You dabei war in diesem Jahr ENERCON. Der deutsche Marktführer im Bereich Onshore-Windenergie gab an seinem Stand C12 im Pavillon P11/C Einblicke in die hochqualifizierte Ausbildung im Unternehmen und in das umfangreiche Angebot an Ausbildungsberufen. Derzeit ist bei ENERCON die Ausbildung in mehr als 20 Berufen möglich. Regelmäßig sind ENERCON-Absolventen unter den Landesbesten und Kammersiegern. Schwerpunkte sind die Ausbildung zum Elektroniker sowie zum Metallbauer. Am Tec2You-Stand von ENERCON konnten interessierte Jugendliche daher ihre Fertigkeiten für diese Ausbildungsberufe testen:
Unter Anleitung der erfahrenen Ausbilder bearbeiteten und formten sie ein Metallstück zu einem Standfuß. An einer weiteren Arbeitsstation wurde eine vorgefertigte und teilbestückte Platine durch Einlöten von Leuchtdioden und der Spannungsversorgung vervollständigt. Außerdem wurden hier die Platine und der Standfuß zusammengeführt und das Bauteil einer abschließenden Funktionskontrolle unterzogen.
Infos unter  www.enercon.de

ENERCON – Perspektiven gestalten – Zukunft erleben

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar
Ob Kraftfahrzeugmechatroniker, Papiertechnologin oder Fachkraft für Veranstaltungstechnik – im technischen Bereich kannst Du viele spannende Ausbildungsberufe entdecken! Am Messestand der Ausbildungsinitiative „Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar“ bekammst Du viele Infos zu all diesen Berufen. Welcher duale Ausbildungsberuf passt zu mir? Wie läuft eine Ausbildung ab? Und welche Karrierechancen habe ich dann? Die erfahrenen Beraterinnen und Berater für Aus- und Weiterbildung beantworteten Dir am Stand der Initiative deine Fragen.
„Du + Deine Ausbildung = Praktisch unschlagbar“ ist eine Initiative des Bundesministerium für Bildung und Forschung. Sie hat das Ziel, mehr junge Menschen für eine duale Berufsausbildung zu begeistern. Weitere Infos zum Thema Ausbildung gibt es auf der Website www.praktisch-unschlagbar.de und auf Facebook www.facebook.com/PraktischUnschlagbar.

 

HARTING Technologiegruppe

Harting-  Wiegen, Bauen, Gestalten…

Damit verbindet die HARTING Technologiegruppe auf der diesjährigen Tec2You die Bereiche Beruf, Technik und Spaß miteinander. Bei ihrem neuen Spiel geht es ums Wiegen: „Wa(a)g‘ es!“. Hier konstenst du im Duell gegen einen Spielgegner antreten und dein Fein- und Fingerspitzengefühl beweisen. Welche Eigenschaften brauchst du für deinen Traumberuf? Finde die passenden Bausteine und setze sie richtig zusammen.
Dazu waren verschiedene Ausbildungsberufe auf Spielkarten dargestellt, die als Vorlage dienten. Gestalte dir dein persönliches Andenken in Form eines Ansteck-Buttons. Dabei kannst du dich in Schale schmeißen: Wähle aus einer Vielzahl von Kostümen, um dich dann vor unserer Fotowand ablichten zu lassen.
Wie wäre es mit etwas typisch amerikanischem?- I, in Anlehnung an das diesjährige Partnerland der HANNOVER MESSE, die USA. Bei jedem Spiel warteten, wie jedes Jahr, tolle Preise auf dich. Außerdem standen dir Auszubildende und Ausbilder bei Fragen zum Thema „Ausbildung bei HARTING“ mit Rat und Tat zur Seite.
Infos unter  www.HARTING.com

 

VDE Institut

VDE – Bau Dir Deine Digital-Armbanduhr!

Was ist schon eine Apple Watch! Wer seine Freunde so richtig beeindrucken will, kam am besten während der HANNOVER MESSE an den Tec2You-Stand des VDE Instituts. Hier bauten Schülerinnen und Schüler ihre eigene digitale Armbanduhr. Die Armbanduhr zeigt die Uhrzeit durch Tastendruck über eine Sieben Segment-Anzeige an. Studierende der Elektro- und Informationstechnik, allesamt Mitglieder des VDE YoungNet, halfen Euch und erklärten die Technik hinter der digitalen Uhr.
Wer erfolgreich seine Armbanduhr baute, erhielt am Ende das Juniorprüfzertifikat des VDE-Instituts. Und erfuhr von anderen Schülern, wie man Mikrochips baut. Am Stand des VDE präsentierten die Sieger von Invent a Chip ihre Projekte. Bei dem weltweit einmaligen Wettbewerb von VDE und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entwarfen Schüler ihren eigenen Mikrochip. Die jungen Besucher konnten hier zeigen, was in ihnen steckte.
VDE in den Tec2You Pavillons an Halle 11: P11/D, Stand D 08.
Infos unter   www.vde.com

ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.)

ZVEI-Stand im Tec2You-Pavillon – Interaktives Quizspiel zur Elektroindustrie

Wie groß ist die Datenmenge, die Sensoren in einem autonom fahrenden Fahrzeug pro Minute erzeugen? Was bedeutet „Losgröße 1“? Wie viel verdient eigentlich ein Elektroingenieur? In dem sensorgestützten, interaktiven Quizspiel „My eFuture“ des ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V.) in Pavillon P11/D fandest du Antworten auf spannende Fragen aus der Elektroindustrie. Hier durchleuchteten wir mit dir das Thema Berufskarriere und du lernstest hier eine Menge über aktuelle Industriethemen, die unser Leben schon bald begleiten und wieder ein wenig fortschrittlicher machen wird. Gespielt wurde gegen die Zeit.Gut aufpassen und  schnell entscheiden! Wer erzielte die meisten richtigen Antworten in der kürzesten Zeit? Lass dich hier vom Elektro-Virus infizieren und tauche ein in die „Faszination Elektrotechnik“! Die jungen Besucher konnten auch den ZVEI-Hauptstand in Halle 11 (Stand E35) besuchen! Hierbei erhielten sie einen einen faszinierenden Einblick in das Topthema der Messe: Industrie 4.0. An ihrem Exponat „Industrie4.0@school“ zeigten dir Schüler der David-Roentgen-Schule Neuwied einen komplett vernetzten Produktionsprozess, von der App-gestützten Auftragsannahme über die Steuerung von Robotern bis hin zum 3D-Druck.
Infos unter www.zvei.org

Siemens AG

Siemens AG im Tec2You-Pavillon

Der Messestand der Siemens AG im Tec2You-Pavillon bot Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich umfassend über Ausbildungs- und duale Studienangebote in der Technikbranche zu informieren. Unter dem Motto „Ingenuity for life – Driving the Digital Enterprise“ lernten die jungen Besucher auf rund 100 Quadratmetern, wie Unternehmen schon heute von der Verschmelzung der realen und der virtuellen Welt profitieren können. Dabei dreht sich 2016 alles rund um die USA, das diesjährige Partnerland der HANNOVER MESSE: Hersteller aus der Sport- und Freizeitindustrie der USA wurden bei Aktionen und Führungen gezeigt, wie Aspekte ihres Innovationsprozesses digitalisiert wurden – von Design und Entwicklung über Tests bis hin zur Herstellung, verwaltet von einer der zahlreichen Software-Anwendungen von Siemens. Im Fokus stand hierbei vor allem die IT: Software-Kenntnisse sind bei Siemens ebenso gefragt wie praktische Fähigkeiten. Auf spielerische Art und Weise wurde den Schülern anhand von innovativen Sportprodukten und -geräten gezeigt wie Siemens die Unternehmen dabei unterstützt, die zentralen Herausforderungen in ihren Branchen zu meistern. Die Aktionen „CEO4You“ und „Leader4You“ sind außerdem eine hervorragende Möglichkeit, mit einem CEO sowie Führungskräften von Siemens ins Gespräch zu kommen, um Fragen zur Person oder dem Arbeitsalltag zu stellen. Während ihrer Führung konnten die Schüler die gesamte HANNOVER MESSE erkunden und natürlich auch den Siemens Hauptstand besuchen.

Quelle und weitere Informationen zum Programm von Tec2You, zur Teilnahme, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise standen unter www.hannovermesse.de/de/programm/highlights/tec2you oder www.tec-2-you.de.

 

Über Tec2You

t2y_logo-webTec2You ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Messe, „Deutschland – Land der Ideen“ und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit Unterstützung von Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden. Die Idee zu Tec2You ist nach der HANNOVER MESSE 2006 auf Anregung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel entstanden. Neben dem Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI), dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) und dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) beteiligen sich Unternehmen wie Beckhoff, Enercon, Harting, Phoenix Contact, Rittal und Siemens als Tec2You-Partner. Bei der in diesem Jahr zehnten Auflage von Tec2You übernimmt erneut die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, die Schirmherrschaft.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!
Hannover Messe 2016Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 25. bis 29. April 2016 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2016 vereint fünf Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Digital Factory, Industrial Supply und Research & Technology. Die vier zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2016 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, innovative Zulieferlösungen, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Die USA sind das Partnerland der HANNOVER MESSE 2016.

Deutsche Messe AG
Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 280 Millionen Euro im Jahr 2014 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2014 insgesamt 134 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit mehr als 41 000 Ausstellern und 3,6 Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA/LABVOLUTION (Biotechnologie und Labortechnik), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit rund 1 200 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 25. April, bis Freitag, 29. April 2016
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

Nachwuchsinitiative Tec2You auf der HANNOVER MESSE 2016

Tec2You ist eine gemeinsame Initiative von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ziel von Tec2You ist es, junge Menschen für technische Ausbildungen und Studiengänge zu begeistern und Orientierung, sowie konkrete Unterstützung, beim Entwickeln von beruflichen Perspektiven und beim Einstieg in die Arbeitswelt zu geben. Dabei bietet Tec2You den jugendlichen Teilnehmern ein individuelles, speziell auf ihre persönlichen Interessen und Veranlagungen zugeschnittenes Programm, das zudem im Schulunterricht vor- und nachbereitet werden kann. Tec2You ist unter anderem Teil der HANNOVER MESSE und findet so inmitten des weltweit wichtigsten Technologieereignisses statt. Nirgendwo sonst haben Schüler und junge Studierende eine bessere Gelegenheit, mit potenziellen Arbeitgebern in direkten Kontakt zu treten.

Neben „Deutschland – Land der Ideen“ und der Deutschen Messe, den Initiatoren von Tec2You, steht die Nachwuchsinitiative unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Johanna Wanka, der Bundesministerin für Bildung und Forschung. Des Weiteren setzen sich für Tec2You die Verbände BDI, VDE, VDMA, und ZVEI – die Vereine WorldSkills Germany, Komm, mach MINT, acatech, New Automation – und die Unternehmen Beckhoff, Harting, Phoenix Contact, Rittal, Endress & Hauser, ifm, Kaeser, Siemens usw. ein. Tec2You bündelt die Aktivitäten vieler starker Partner und bietet damit den Jugendlichen, die Ihren Traumberuf suchen, ein vielfältiges Spektrum an Inspiration und Information.

Tec2You wurde 2007 als Bestandteil der HANNOVER MESSE 2007 ins Leben gerufen und findet seitdem auf jede HANNOVER MESSE statt. Die Idee zu Tec2You entstand nach der HANNOVER MESSE 2006 auf Anregung von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Tec2You ist eine Initiative, die jedes Jahr zur HANNOVER MESSE am Messeplatz Hannover stattfindet. Sie ist keine eigene Veranstaltung, sondern als Schüler- und Studentenprogramm der jeweiligen Fachmesse mit dieser räumlich und zeitlich gekoppelt. 2016 findet Tec2You während der HANNOVER MESSE vom 25.-29. April 2016 dem Messegelände in Hannover statt.

Die HANNOVER MESSE ist die weltweit wichtigste Industriemesse und findet 2016 vom 26. bis 29. April in Hannover statt. Die HANNOVER MESSE 2016 vereint sieben Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, Industrial Supply und Research & Technology. Partnerland der HANNOVER MESSE 2016 wird die USA sein.

Tec2You holt Schüler und Studienanfänger in der Phase ab, in der sie nach beruflichen Perspektiven suchen, und zeigt ihnen konkrete Berufsbilder und Zukunftschancen aus der Welt der Technik. Tec2You richtet sich speziell an:

  • Haupt-, Real- und Berufsschüler der 9. und 10. Klasse, die sich für einen Ausbildungsberuf interessieren
  • Schüler der Oberstufe im 11. und 12. Jahrgang, die ihre berufliche Zukunft gestalten wollen
  • Studierende an Berufsakademien, Fachhochschulen und Hochschulen, die einen Schwerpunkt für ihr Studium suchen.

Tec2You bietet angemeldeten Schüler- und Studentengruppen aus ganz Deutschland spannende Exkursionen zu den Ausstellern verschiedener internationaler Fachmessen am Messeplatz Hannover. Ein Besuch wird in den meisten Fällen durch Patenschaften von engagierten Unternehmen gesponsert und bereits im Vorfeld von den Schulen und den Ausstellern vorbereitet. Hierzu steht den Lehrkräften Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Viele Unternehmen bieten zudem an, ihr Expertenwissen während Unterrichtsbesuchen an die Schülerinnen und Schüler weiter zu geben und sie so noch besser auf die Messe vorzubereiten.

Auf der jeweiligen Fachmesse werden die Gruppen dann von geschulten Tec2You-Guides in Empfang genommen und den Tag über begleiten. Der Tec2You-Besuch ist als Unterricht an einem außerschulischen Lernort konzipiert. Das Tec2You-Tagesprogramm umfasst dabei geführte Touren, Workshops, Berufsberatungsgespräche, Vorträge, Wettbewerbe und Experimentalshows. Gespräche mit Mitarbeitern und Auszubildenden aus den Unternehmen vermitteln weitere Informationen aus erster Hand.

Das „Festival of Technology“ ist eine Besonderheit zur alljährlichen HANNOVER MESSE. Am Messefreitag öffnet die weltgrößte Industrieschau mit Tec2You ihre Tore auch für Schulklassen der 5. bis 8. Klassen und Familien, um bereits frühzeitig die Lust auf Technik zu wecken. An diesem Tag steht die Messe allen interessierten Jugendlichen sowie ihrer Begleitung zum Sondereintrittspreis von 3 EUR offen, so dass Jugendliche auch ohne vorherige Anmeldung die HANNOVER MESSE besuchen können. Dazu bietet Tec2You in den Pavillons an Halle 11 A-D ein abwechslungsreiches Programm mit prominenten Gästen, Mitmachaktionen, Wettbewerben und Interviews, das gleichermaßen unterhält und informiert.

Bei allgemeinen Fragen zur Teilnahme oder wie Tec2You-funktioniert, können Sie sich an das Tec2You-Team wenden:

Tec2You-Projektbüro
Telefon: 0511 / 89-30045.
Email: hotline@tec-2-you.de

 

Über Tec2You
t2y_logo-webTec2You ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Messe, „Deutschland – Land der Ideen“ und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit Unterstützung von Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden. Die Idee zu Tec2You ist nach der HANNOVER MESSE 2006 auf Anregung der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel entstanden. Neben dem Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI), dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) und dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) beteiligen sich Unternehmen wie Harting, Phoenix Contact, Rittal und Siemens als Tec2You-Partner.

Informationen zum Programm von Tec2You, zur Teilnahme, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise gibt es im Internet unter http://www.hannovermesse.de/de/programm/highlights/tec2you/ oder www.tec-2-you.de.

Hannover Messe 2016HANNOVER MESSE – Get new technology first!
Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 25. bis 29. April 2016 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2016 vereint fünf Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Energy, Digital Factory, Industrial Supply und Research & Technology. Die vier zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2016 sind Industrieautomation und IT, Energie- und Umwelttechnologien, innovative Zulieferlösungen, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Die USA sind das Partnerland der HANNOVER MESSE 2016.

Deutsche Messe AG
Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 280 Millionen Euro im Jahr 2014 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2014 insgesamt 134 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit mehr als 41 000 Ausstellern und 3,6 Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA/LABVOLUTION (Biotechnologie und Labortechnik), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit rund 1 200 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 25. April, bis Freitag, 29. April 2016
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

Nachwuchsinitiative Tec2You auf der HANNOVER MESSE 2015

– Prof. Dr. Johanna Wanka ist Schirmherrin von Tec2You

t2y_logo-webHannover. Eine technische Karriere in der Industrie bietet jungen Menschen internationale Berufsperspektiven. Die Chance, den Erstkontakt zu attraktiven Arbeitgebern in diesem Bereich herzustellen, erhalten Schüler und Studenten durch die Nachwuchsinitiative Tec2You auf der HANNOVER MESSE. Im kommenden Jahr – der neunten Auflage von Tec2You – übernimmt erneut die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, die Schirmherrschaft.

„Um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, brauchen wir auch in Zukunft Menschen, die kreative Ideen entwickeln und Innovationen umsetzen. Nur mit motivierten und gut qualifizierten Fachkräften wird sich Deutschland im globalen Wettbewerb erfolgreich behaupten können. Deshalb müssen wir junge Menschen so früh wie möglich für die MINT-Fächer begeistern“, sagt Prof. Dr. Johanna Wanka. „Die Nachwuchsförderung ist in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik besonders wichtig, weil Branchen wie Energieversorgung, Informationstechnik oder Biotechnologie für unsere Gesellschaft immer zentraler werden“, ergänzt Wanka.

Aus Sicht der Industrie ist der Fachkräftemangel spür- und sichtbar. Viele offene Stellen können nicht besetzt werden, weil qualifizierte Mitarbeiter fehlen. Und genau dort setzt Tec2You an: Jugendliche werden mit der Nachwuchsinitiative bereits in Schulen und an Universitäten erreicht. Sie werden mit einem Besuch der HANNOVER MESSE frühzeitig auf spannende Berufe in der Industrie hingewiesen und vor Ort mit geeigneten Unternehmen vernetzt, in denen sie eine technische Karriere starten können. Tec2You bringt auf der HANNOVER MESSE 2015 Theorie und Praxis zusammen und baut damit Brücken zwischen Unterricht und Anwendung.

Mit der Initiative Tec2You hat die Deutsche Messe gemeinsam mit den Ausstellern der HANNOVER MESSE ein geeignetes Nachwuchskräfteprogramm etabliert. Eigens geschulte Guides führen die Jugendlichen schulklassenweise und nach bestimmten Themenschwerpunkten aufgeteilt über die weltweit wichtigste Industriemesse an die Stände von Unternehmen aus der Industrie.

Über Tec2You
t2y_logo-webTec2You ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Messe, „Deutschland – Land der Ideen“ und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung mit Unterstützung von Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden. Die Idee zu Tec2You ist nach der HANNOVER MESSE 2006 auf Anregung der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel entstanden. Neben dem Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI), dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) und dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) beteiligen sich Unternehmen wie Harting, Phoenix Contact, Rittal und Siemens als Tec2You-Partner.

Informationen zum Programm von Tec2You, zur Teilnahme, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise gibt es im Internet unter www.hannovermesse.de/messe/karriere/nachwuchs oder www.tec-2-you.de.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!
Die weltweit wichtigste Industriemesse wird vom 13. bis 17. April 2015 in Hannover ausgerichtet. Die HANNOVER MESSE 2015 vereint zehn Leitmessen an einem Ort: Industrial Automation, Motion, Drive & Automation (MDA), Energy, Wind, MobiliTec, Digital Factory, ComVac, Industrial Supply, SurfaceTechnology und Research & Technology. Die fünf zentralen Themen der HANNOVER MESSE 2015 sind Industrieautomation und IT, Antriebs- und Fluidtechnik, Energie- und Umwelttechnologien, Industrielle Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen sowie Forschung und Entwicklung. Indien ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2015.

Integrated Industry – Join the Network! - Leitthema der HANNOVER MESSE 2015

Integrated Industry – Join the Network! - Leitthema der HANNOVER MESSE 2015

Deutsche Messe AG
Die Deutsche Messe AG ist mit einem Umsatzvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2013 eine der zehn größten Messegesellschaften weltweit und betreibt das größte Messegelände der Welt. Sie entwickelte, plante und realisierte im Jahr 2013 insgesamt 119 Messen und Kongresse im In- und Ausland mit 41 000 Ausstellern und vier Millionen Besuchern. Zu ihrem Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die CeBIT (Informations- und Kommunikationstechnologien), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die BIOTECHNICA (Biotechnologie), die CeMAT (Intralogistik), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Bodenbeläge), die INTERSCHUTZ (Brandschutz und Rettung) und die LIGNA (Holz- und Forstwirtschaft). Mit mehr als 1 000 Beschäftigten und 66 Repräsentanzen, Tochtergesellschaften und Niederlassungen ist sie in mehr als 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 13. April, bis Freitag, 17. April 2015
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

Tec2You

Finde Deinen Traumberuf

Tec2You ist eine gemeinsame Initiative von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Ziel von Tec2You ist es, junge Menschen für technische Ausbildungen und Studiengänge zu begeistern und Orientierung, sowie konkrete Unterstützung, beim Entwickeln von beruflichen Perspektiven und beim Einstieg in die Arbeitswelt zu geben. Dabei bietet Tec2You den jugendlichen Teilnehmern ein individuelles, speziell auf ihre persönlichen Interessen und Veranlagungen zugeschnittenes Programm, das zudem im Schulunterricht vor- und nachbereitet werden kann. Tec2You ist unter anderem Teil der HANNOVER MESSE und findet so inmitten des weltweit wichtigsten Technologieereignisses statt. Nirgendwo sonst haben Schüler und junge Studierende eine bessere Gelegenheit, mit potenziellen Arbeitgebern in direkten Kontakt zu treten.

Initiatoren von Tec2You sind die Deutsche Messe und der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), der sich mit der Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ aktiv einbringt. Schirmherrin ist die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka. Neben den Industrieverbänden VDMA und ZVEI sind der Ingenieurverband VDE sowie führende Technologieunternehmen wie ABB, Beckhoff, Endress & Hauser, Harting, ifm, Kaeser, Phoenix Contact, Rittal und Siemens beteiligt. Tec2You bündelt die Aktivitäten vieler starker Partner und bietet damit den Jugendlichen, die ihren Traumberuf suchen, ein vielfältiges Spektrum an Inspiration und Information.

Der Startschuss zu Tec2You wurde im Anschluss an die HANNOVER MESSE 2006 gegeben. Im Mittelpunkt der HANNOVER MESSE, des weltweit wichtigsten Technologieereignisses bietet Tec2You eine einzigartige Plattform für viele Initiativen und Projekte rund um technische Berufe. Mit 23.500 teilnehmenden Schülern und Studenten war die Premiere von Tec2You auf der HANNOVER MESSE 2007 ein voller Erfolg. Mehr als 40 Partner und Aussteller aus Industrie, Politik, und Wissenschaft informierten die jugendlichen Besucher über Chancen und Perspektiven in den technologischen Berufen. Allein 10.500 Schüler waren 2007 auf Initiative engagierter Lehrer mit organisierten Klassenfahrten angereist. Nach dem großen Erfolg auf der HANNOVER MESSE findet die Veranstaltung seit 2013 auch auf weiteren internationalen Messen am Messeplatz Hannover statt. Dazu gehören neben der CeBIT auch die CeMAT und die Biotechnica.

Tec2You ist eine Initiative, die zu ausgewählten Fachmessen am Messeplatz Hannover stattfindet. Sie ist keine eigene Veranstaltung, sondern als Schülerprogramm der jeweiligen Fachmesse mit dieser räumlich und zeitlich gekoppelt. 2014 findet Tec2You während der CeBIT vom 10.-14. März 2014, der HANNOVER MESSE vom 7.-11. April 2014 und der CeMAT vom 19.-23. Mai 2014 auf dem Messegelände in Hannover statt.

Tec2You holt Schüler und Studienanfänger in der Phase ab, in der sie nach beruflichen Perspektiven suchen, und zeigt ihnen konkrete Berufsbilder und Zukunftschancen aus der Welt der Technik. Tec2You richtet sich speziell an:

  • Haupt-, Real- und Berufsschüler der 9. und 10. Klasse, die sich für einen Ausbildungsberuf interessieren
  • Schüler der Oberstufe im 11. und 12. Jahrgang, die ihre berufliche Zukunft gestalten wollen
  • Studierende an Berufsakademien, Fachhochschulen und Hochschulen, die einen Schwerpunkt für ihr Studium suchen.

Tec2You bietet angemeldeten Schülergruppen aus ganz Deutschland spannende Exkursionen zu den Ausstellern verschiedener internationaler Fachmessen am Messeplatz Hannover. Ein Besuch wird in den meisten Fällen durch Patenschaften von engagierten Unternehmen gesponsert und bereits im Vorfeld von den Schulen und den Ausstellern vorbereitet. Hierzu steht den Lehrkräften Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. Viele Unternehmen bieten zudem an, ihr Expertenwissen während Unterrichtsbesuchen an die Schülerinnen und Schüler weiter zu geben und sie so noch besser auf die Messe vorzubereiten.

Auf der jeweiligen Fachmesse werden die Gruppen dann von geschulten Tec2You-Guides in Empfang genommen und den Tag über begleiten. Der Tec2You-Besuch ist als Unterricht an einem außerschulischen Lernort konzipiert. Das Tec2You-Tagesprogramm umfasst dabei geführte Touren, Workshops, Berufsberatungsgespräche, Vorträge, Wettbewerbe und Experimentalshows. Gespräche mit Mitarbeitern und Auszubildenden aus den Unternehmen vermitteln weitere Informationen aus erster Hand.

Das „Festival of Technology“ ist eine Besonderheit zur alljährlichen HANNOVER MESSE. Am Messefreitag öffnet die weltgrößte Industrieschau mit Tec2You ihre Tore auch für Schulklassen der 5. bis 8. Klassen, um bereits frühzeitig die Lust auf Technik zu wecken. An diesem Tag steht die Messe allen interessierten Jugendlichen sowie ihrer Begleitung zum Sondereintrittspreis von 3 EUR offen, so dass Jugendliche auch ohne vorherige Anmeldung die HANNOVER MESSE besuchen können. Dazu bietet Tec2You in den Pavillons an Halle 11 ein abwechslungsreiches Programm mit prominenten Gästen, Mitmachaktionen, Wettbewerben und Interviews, das gleichermaßen unterhält und informiert.

Besucherinformationen für Schüler, Studenten und Lehrer finden Sie unter:

www.tectoyou.de

Tec2You Termine:

CeBIT 2014: 10. – 14. März 2014

HANNOVER MESSE 2014: 7. – 11. April 2014

CeMAT 2014: 19. – 23. Mai 2014

 

Tec2You: Rund 6 000 junge Menschen beim Nachwuchs-Event der Industrie

16.04.2014

Hannover. Industrie und Technologie live und zum Anfassen – das erlebten rund 6 000 junge Menschen während der HANNOVER MESSE 2014. Schülerinnen und Schüler, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen, sowie Erstsemester kamen mit der Nachwuchsinitiative Tec2You nach Hannover. Sie informierten sich auf geführten Touren und in Gesprächen mit Ingenieuren, Technikern und Personalentscheidern über Berufsbilder und Karriereperspektiven in der Industrie. Dabei kam auch der Spaß nicht zu kurz: Zahlreiche Präsentationen und Mitmachangebote vermittelten den Tec2You-Teilnehmern die „Faszination Technik“ hautnah.

„Tec2You ist eine Bereicherung für die HANNOVER MESSE“, sagt Marc Siemering, Geschäftsbereichsleiter HANNOVER MESSE, Deutsche Messe AG. „Die Unternehmen können junge Menschen gezielt für technische Berufe begeistern, indem sie die Schülerinnen und Schüler praxisnah über Berufsperspektiven in der Industrie informieren.“ Tec2You gab es in diesem Jahr bereits in der achten Auflage, Schirmherrin war Professorin Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung. Die Schüler und Studierenden kamen mit Bussen schulklassenweise nach Hannover. Spitzenreiter unter den Bundesländern war erneut Nordrhein-Westfalen mit 70 Klassen von insgesamt 125. Die Anreise zu Tec2You wird von den teilnehmenden Industrie-Unternehmen finanziell unterstützt. Auf der HANNOVER MESSE wurden die Gruppen von geschulten Guides – Studierende aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen – zu den Themen „Faszination Technik“, Energietechnik, Automatisierungstechnik und Werkstofftechnik durch die Hallen und an die Messestände der Aussteller geführt.

Eine Menge Information und Unterhaltung erwartete die Teilnehmer außerdem im Tec2You-Veranstaltungsbereich in den Pavillons der Halle 11. Zu den Highlights vor Ort gehörte die Premiere der Tec2You-Projektwerkstatt. Dort organisierte der Verein „New Automation“ Workshops und Experimente zum Mitmachen. Der Verein – ins Leben gerufen vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) und sieben weiteren Unternehmen aus dem Bereich Automatisierungstechnik – soll junge Leute für technische Berufe begeistern. Die Projekte bei Tec2You wurden von Auszubildenden der Mitgliedsunternehmen betreut.

Technikverständnis und Kreativität waren beim Projekt RoboDanceCamp gefragt. Mit viel Spaß an der Sache setzten die Jugendlichen ein vorgegebenes Workshop-Thema gestalterisch um. Zu den Aufgaben gehörten die Roboterprogrammierung, die Bühnensteuerung oder auch die Programmierung einer industriell eingesetzten Nanoline-Steuerung. Belohnt wurde die Arbeit schließlich mit einer Live-Aufführung auf der Bühne. Im eMobility Camp arbeiteten die Schüler an interdisziplinären Themen wie Motor/Getriebe, Elektrik/Energie, Brennstoffzelle/Solartechnik oder Steuerung/Sensoren.

Passend zum diesjährigen Partnerland der HANNOVER MESSE bastelten die Teilnehmer unter anderem an der Elektrifizierung eines holländischen Lastenfahrrads. Auch Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“ war Teil von Tec2You. Die jungen Wissenschaftler zeigten eine Auswahl spannender Projekte. Wie perfektes Teamplay aussieht, konnten die Tec2You-Teilnehmer bei Rittal erleben. Dort hatten Auszubildende des Unternehmens einen Live-Kicker aufgebaut, an dem die Schüler die Positionen der Plastikspielfiguren übernahmen.

Neben den Events boten sämtliche Unternehmen, Verbände und Initiativen bei Tec2You auch immer Informationsmaterial zum Berufseinstieg. Siemens etwa stellte zahlreiche Ausbildungsgänge wie die Möglichkeit eines dualen Studiums oder die Ausbildung an der Siemens-Technik-Akademie vor. In einem Test konnten die Jugendlichen ihre Interessen und Neigungen auswerten und dazu passende Ausbildungsalternativen für sich finden.

Um die Verbindung von Technik und Spaß in neuen und bekannten Spielen ging es im Angebot von Harting. Gewinne wie 500 Euro für die Klassenkasse oder einen der begehrten Strohhüte gab es für gute Leistungen. Wie ein Schaltschrank funktioniert, was bei der Verdrahtung zu beachten ist und welche Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich technischer Berufe existieren – das waren Fragen, die von den dualen Studenten und Auszubildenden von Phoenix Contact beantwortet wurden. Anschließend durften sich die Teilnehmer von Tec2You dann auch selbst am Schaltschrank versuchen.

Über Tec2You
t2y_logo-webTec2You ist eine gemeinsame Initiative der Deutschen Messe und „Deutschland – Land der Ideen“ mit Unterstützung von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Die Idee zu Tec2You ist nach der HANNOVER MESSE 2006 auf Anregung der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel entstanden. Neben dem Bundesverband der Deutschen Industrie e. V. (BDI), dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI), dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) und dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) beteiligen sich Unternehmen wie Harting, Phoenix Contact, Rittal und Siemens als Tec2You-Partner.

Quelle und weitere Informationen zum Programm von Tec2You, zur Teilnahme, Anmeldung und Unterstützung bei der Anreise gibt es im Internet unter: www.hannovermesse.de/messe/karriere/nachwuchs oder
www.tec-2-you.de.