Industrial Energy Efficiency Award 2020 geht an vier Unternehmen

Im Rahmen der Digital Days der HANNOVER MESSE wurde am 14. Juli 2020 der Industrial Energy Efficiency Award in den Kategorien Energiewirtschaft und Industrie verliehen. Die Gewinner sind: enable energy solutions, Ericsson, IVOC-X und Schneider Electric.

Hannover Messe 2016Hannover. Auf der HANNOVER MESSE spielt das Thema Energie seit vielen Jahren eine bedeutende Rolle. Überall dort, wo Energie verbraucht wird, sind innovative Ansätze erforderlich, um Energieverluste zu reduzieren. Es beginnt mit effizienteren Produktionsprozessen, Produkten, die weniger Energie im Betrieb benötigen, und Softwarelösungen, die eine effizientere Allokation ermöglichen.

Im Rahmen der Digital Days der HANNOVER MESSE fand am 14. Juli 2020 die Preisverleihung zum Industrial Energy Efficiency Award 2020 statt. Vorausgegangen war eine Bewerbungsphase, in der sich internationale Finalisten zunächst für die Bewertung durch die Expertenjury qualifizieren konnten. Folgende Unternehmen wurden als Gewinner geehrt: enable energy solutions, Ericsson, IVOC-X und Schneider Electric.

» Weiterlesen

Sophie Borgne ist Engineer Powerwoman 2020

Die Preisverleihung erfolgte am 14. Juli im Rahmen der HANNOVER MESSE Digital Days

Hannover Messe 2016Hannover. In diesem Jahr wurde Sophie Borgne im Rahmen der WomenPower während der HANNOVER MESSE Digital Days zur Engineer Powerwoman gekürt. Den mit 5 000 Euro dotierten Preis nahm sie in einer virtuellen Session nach Laudationen von Elke Büdenbender, Schirmherrin der Initiative Klischeefrei, und Prof. Barbara Schwarze, Vorstandsvorsitzende Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V., entgegen. Üblicherweise wird der Preis während der Eröffnung des Karrierekongresses WomenPower verliehen. Da dieser aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie gewohnt im Rahmen der HANNOVER MESSE ausgerichtet werden konnte, wurde die Vergabe auf das Digital-Event der Messe verlegt. Mit der Auszeichnung der Engineer Powerwoman 2020 ehrt die Deutsche Messe bereits zum achten Mal eine Vorreiterin aus dem MINT-Bereich, die durch ihr Engagement, ihre Ideen und ihre Arbeit innovative Akzente im technischen Umfeld ihres Unternehmens setzt.

HERMES Startup AWARD 2020 geht an junges indonesisches Unternehmen

Erstmals hat die Deutsche Messe den HERMES AWARD auch in der Kategorie Startup verliehen. Diesen neuen Preis erhält in diesem Jahr Mitra Sejahtera Membangun Bangsa, ein junges Unternehmen aus Indonesien, dem Partnerland der HANNOVER MESSE 2021. Das Startup wurde von der Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, für ein Smart-Farming-4.0-Projekt geehrt.

Hannover. Bei dem ausgezeichneten Produkt handelt es sich um ein Sensornetzwerk, das mit einer Datenbank verbunden ist und über eine App den Landwirten ermöglicht, ihre Felder entsprechend den Wetterbedingungen und der Bodenbeschaffenheit zu düngen und zu bewässern. Darüber hinaus erhalten die Landwirte in Echtzeit Informationen über die Bodenbeschaffenheit und die zu erwartenden Wetterbedingungen. Um die Vorhersagen und die daraus resultierenden Empfehlungen kontinuierlich zu verbessern, nutzt das System künstliche Intelligenz. Ertrag und Qualität der erzeugten landwirtschaftlichen Produkte können so gesteigert werden. Gleichzeitig werden Düngemittel und Wasser durch den bedarfsorientierten Einsatz eingespart, wodurch wiederum Kosten gesenkt werden.

» Weiterlesen

TRUMPF Werkzeugmaschinen gewinnt den HERMES AWARD 2020

In diesem Jahr wird der Werkzeugmaschinenhersteller TRUMPF mit dem HERMES AWARD ausgezeichnet. Damit erhält das Unternehmen einen der begehrtesten internationalen Industriepreise für das Produkt omlox – open location standard. Die Preisübergabe erfolgte am 14. Juli im Rahmen der HANNOVER MESSE Digital Days.

Hannover. Mit dem Produkt omlox – open location standard zeichnet die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, eine globale und ortungstechnologieunabhängige Lösung aus. Bei dem Projekt omlox handelt es sich um den ersten, offenen Standard für Ortungsdienste. An der Entwicklung waren mehr als 60 Industrieunternehmen beteiligt. Der omlox-Standard vereint alle am Markt verfügbaren Ortungsdienste, wie UWB, WLAN; BLE, GPS oder 5G. Diese werden in ein einheitliches Koordinaten-Referenzsystem überführt und können für die interne Verwendung auf Edge-Plattformen verfügbar gemacht werden oder aber für die globale Nutzung in einer Cloud. Mit omlox werden erstmals Informationen aller Ortungs-Technologien verwendbar. Die so gebündelten Positionsdaten ermöglichen eine zielgerichtete Optimierung der Prozessabläufe. Mit dem omlox-Standard wird ein interoperables Ökosystem geschaffen, in dem die heterogenen technischen Infrastrukturen harmonisiert und dadurch IIOT und Industrie 4.0 für den Mittelstand erschwinglich werden.

» Weiterlesen

WomenPower@HANNOVER MESSE Digital Days

Karrierekongress findet erstmals digital statt.

Hannover Messe 2016Hannover. Mit spannenden Vorträgen und Live-Diskussionen startet am 14. Juli der virtuelle Fachkongress WomenPower im Rahmen der HANNOVER MESSE Digital Days . Die Eröffnungsreden halten Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, sowie Dorothee Bär, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung.

Im Anschluss spricht Carla Reemtsma, Aktivistin und Sprecherin der Initiative Fridays for Future, gemeinsam mit Philip Nuyken vom Bundesverband der Deutschen Industrie über Wege aus der Krise: Wirtschaftswachstum vs. Klimawandel?

» Weiterlesen