HERMES AWARD 2019: Drei herausragende Nominierungen für den weltweit wichtigsten Industriepreis

Die drei für den HERMES AWARD 2019 nominierten Unternehmen stehen fest. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, fiel die Entscheidung der unabhängigen Jury auf ABB Automation Products, ARKITE NV sowie NanoWired (Auflistung in alphabetischer Reihenfolge). Die Verkündung und Auszeichnung des Gewinners erfolgt am Sonntag, 31. März, im Rahmen der offiziellen Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE 2019.

Hannover. Mit dem international wichtigsten Industriepreis, dem HERMES AWARD , zeichnet die Deutsche Messe AG auch in diesem Jahr wieder ein Unternehmen aus, welches sich durch einen besonderen technologischen Innovationsgrad gegenüber den Mitbewerbern durchsetzen konnte. Für den HERMES AWARD werden ausschließlich industriell erprobte Technologielösungen berücksichtigt. Darüber hinaus fließen sozioökonomische Aspekte in die Bewertung der Jury mit ein. Der Preis wird bereits zum 16. Mal vergeben. Während der HANNOVER MESSE können sich Besucher vom 1. bis 5. April 2019 die nominierten Lösungen im Bereich Research & Technology in Halle 2 ansehen.

Juryvorsitzender und Fraunhofer-Präsident Prof. Neugebauer begründet die Auswahl der diesjährigen Nominierten: „Der HERMES AWARD zählt mit einer Vielzahl an herausragenden Bewerbungen zu den renommiertesten Technologie-Preisen der weltweiten Innovationslandschaft. Hauptkriterien für die Auswahl der Nominierten waren insbesondere der zukunftsweisende Innovationscharakter, der möglichst zielgruppengerechte Produktlösungsansatz und die nachgewiesene industrielle Einsetzbarkeit der Produkte. Als Vorsitzender dieser erfahrenen Jury aus deutschen und internationalen Markt- und Technologieexperten bin ich von der Innovationskraft der nominierten Kandidaten nachhaltig überzeugt.“

ABB Automation Products GmbH, Ladenburg: Bei dem nominierten Produkt „NiTemp“ von ABB handelt es sich um ein innovatives Temperaturmessgerät mit nicht-invasiver Sensorik. In der Prozessindustrie werden Temperaturen innerhalb von Rohleitungen in der Regel invasiv mithilfe von eingebauten Thermometern durchgeführt, wobei die Rohrleitungen an der Messstelle durchbohrt und zusätzlich ein Schutzrohr eingebaut werden muss. Im Gegensatz zu bestehenden Messverfahren misst NiTemp die Temperatur an der Oberfläche und macht somit Schutzrohre sowie ein direktes Eingreifen in den Prozess überflüssig. Neben der erhöhten Sicherheit besticht das System ferner in puncto Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Einfachheit, Temperaturbereich und Reaktionszeiten. Da für die Installation und den Service kein Herunterfahren erforderlich ist, werden die Systemkosten gesenkt und Investitionsausgaben reduziert. Die bereits erfolgreich in der Anwendung befindliche NiTemp-Temperaturmessmethode findet ihren Haupteinsatz in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, aber auch in der Gas- und Ölindustrie sowie der chemischen Industrie.

ARKITE NV, Genk – Belgien: Nominiert wurde das „Human Interface Mate“ (HIM) von ARKITE – ein neuartiges Bedienerführungssystem, welches dem Mitarbeiter über eine Projektion in Echtzeit Montageanweisungen und Orientierungshilfen gibt und im Falle eines Fehlers vorausschauend warnt. Die innovative 3D-Objekterkennungstechnologie führt den Mitarbeiter fehlerfrei durch seinen Arbeitsprozess und trägt damit nicht nur zur Effizienzsteigerung bei, sondern verbessert auch die Flexibilität und Qualität von Montageprozessen. Handbücher, Prüflisten oder handschriftliche Protokolle gehören damit der Vergangenheit an. Aufgrund des modularen, assistentenähnlichen Charakters der HIM-Software können Projektingenieure ein Montageprojekt damit sogar ohne Programmierkenntnisse erstellen. Darüber hinaus wird der Schulungsaufwand für neue Mitarbeiter beziehungsweise bei neuen Produkten oder Varianten reduziert. Inbetriebnahmen von neuen Arbeitsplätzen können schneller durchgeführt werden. HIM kann in allen Branchen mit manuellen Handhabungsplätzen eingesetzt werden.

NanoWired GmbH, Gernsheim: Bei der nominierten Lösung „KlettWelding Tape“ von NanoWired handelt es sich um ein weltweit einzigartiges Verfahren, mit dem sich zuvor speziell behandelte Elektronikbauteile schnell, präzise und umweltfreundlich bei Raumtemperatur verbinden lassen. KlettWelding basiert auf Nanodrähten, die wie ein metallischer Rasen auf eine beliebige Oberfläche aufgebracht werden. Durch einfaches Zusammendrücken der auf diese Weise vorbereiteten Teile, verhaken sich die Drähte wie bei einem Klettverschluss – mit dem Unterschied, dass die Verbindung dauerhaft stabil sowie elektrisch und thermisch extrem leitfähig ist.

KlettWelding ist kostengünstiger als herkömmliche Verfahren wie Löten, Kleben und Bonden und kann unter anderem in den Bereichen Sensoren, Halbleiter, Automobil und Konsumgüter eingesetzt werden. Besonders bei temperaturfreien Verbindungen lassen sich Produktionsprozesse von Löten auf Stecken umstellen und damit sowohl Anlagenequipment einsparen als auch die Produktionskosten senken.

Über den HERMES AWARD

Der HERMES AWARD ist einer der begehrtesten internationalen Technologiepreise und wird alljährlich anlässlich der HANNOVER MESSE von der Deutschen Messe AG ausgelobt. Der Gewinner wird im Rahmen der Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE 2019 am 31. März vom Juryvorsitzenden bekanntgegeben und von der Bundesforschungsministerin Anja Karliczek in einer Laudatio gewürdigt. Der Preis mit einem attraktiven PR-Paket im Gesamtwert von etwa 100 000 Euro zeichnet eine herausragende Innovation aus, die  auf der HANNOVER MESSE präsentiert wird.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Hannover Messe 2016Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ bildet sie die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Neben den sechs Leitmessen – IAMD–Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Energy, Industrial Supply, ComVac und Research & Technology gibt es Sonderbereiche für Startups und Karrierethemen. Mehr als 90 Konferenzen und Foren runden das Programm ab. Die nächste Ausgabe wird vom 01. bis 05. April 2019 in Hannover ausgerichtet. Schweden ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2019.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 356 Millionen Euro im Jahr 2017 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zum unternehmenseigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CEBIT (Business-Festival für Innovation und Digitalisierung), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 01. April, bis Freitag, 05. April 2019
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)