IFOY AWARD 2020: Premiere für IFOY TEST CAMP

  • IFOY öffnet die TEST DAYS im Februar zum ersten Mal für Logistikentscheider.
  • B2B-Fachbesucher können die IFOY Finalisten 2020 und die nominierten Geräte vergangener Jahre selbst testen.
  • Exzellente Networking-Möglichkeiten und Wissensaustausch mit Innovationsexperten in geführten Highlight-Touren.

Ismaning b. München. Der International Intralogistics und Forklift Truck of the Year AWARD, kurz IFOY AWARD, öffnet sich unter dem Motto „IFOY meets Business“ erstmals für Logistikentscheider aus Industrie, Handel und Logistikdienstleistung. Diese können im neuen IFOY TEST CAMP Intralogistics am 12. und 13. Februar 2020 auf dem Gelände des IFOY Partners HANNOVER MESSE alle Geräte selbst ausprobieren, die auch die 27-köpfige internationale IFOY Jury testet.
„Im IFOY TEST CAMP stehen nur die Besten der Besten in der Intralogistik, unabhängig getestet und von Experten auf ihren Innovationswert geprüft. Nirgendwo sonst kann man so viele Innovationen selbst testen und erleben, “ betont Anita Würmser, Geschäftsführende Juryvorsitzende der IFOY Jury.
Neben den nominierten Geräten und Lösungen können Besucher auch Sieger und Nominierte aus den vergangenen sieben IFOY Durchläufen ausprobieren, die die Hersteller mit nach Hannover bringen. Die Testhalle ist an beiden Testtagen von neun bis 17 Uhr für angemeldete B2B-Fachbesucher geöffnet.

Besucher haben noch eine ganze Reihe weiterer Vorteile:

  • Sie haben Zugang zu den Ergebnissen des bis zu 80 Kriterien umfassenden IFOY Tests und des IFOY Innovation Checks, den renommierte Wissenschaftler durchführen.
  • Sie können an geführten Highlight-Touren mit Experten durch die Präsentationsstände in der Testhalle zu thematischen Intralogistikschwerpunkten teilnehmen.
  • Sie bekommen von den Produktmanagern der Intralogistikanbieter kompakte Informationen über die ausgestellten Innovationen.
  • Sie haben exzellente Networking-Möglichkeiten mit Intralogistikanbietern, Jurymitgliedern, Wissenschaftlern und anderen Besuchern, sowohl während der Testtage, als auch während des IFOY Dinners am 12. Februar in Hannover.
  • Sie erhalten eine Freikarte des IFOY Partner HANNOVER MESSE für die nächste Leistungsschau vom 20. bis 24. April 2020. Im Rahmen der Messe findet auch die Prämierung der Sieger des IFOY AWARD statt.

Für das IFOY TEST CAMP Intralogistics wird in Halle 4 eine spezielle Test-Arena für die Besucher, die Jury und deren Berater mit mehreren voneinander abgetrennten Feldern errichtet. Die Aussteller präsentieren sich an beiden Testtagen in speziell angefertigten Firmen-Boxen. Ihre für den Wettbewerb eingereichten Geräte und Lösungen werden in Produkt-Boxen ausgestellt. Um eine Testatmosphäre und intensive Gespräche im Camp zu garantieren, limitiert die IFOY Organisation den Zutritt.

Karten können bis einschließlich 18. Januar 2020 bei der IFOY Organisation unter Telefon 089 251384612 oder per Email an thilo.joergl@impact.mp bestellt werden.

IFOY AWARD WWW.IFOY.ORG
Der International Intralogistics and Forklift Truck of the Year (IFOY) AWARD zeichnet die besten Intralogistikprodukte und Systemlösungen des Jahres aus. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Intralogistik zu dokumentieren sowie zur Wettbewerbsfähigkeit und zur Imageverbesserung der gesamten Branche in der Öffentlichkeit beizutragen. Gewählt wird der IFOY AWARD jährlich von einer unabhängigen Jury internationaler Fachjournalisten. Träger des IFOY Award ist der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA. IFOY Partner ist die HANNOVER MESSE. Palettenpartner des IFOY AWARD ist CHEP, Weltmarkführer im Pooling von Paletten und Behältern. Technologiepartner ist der Batterieladespezialist Fronius. Sitz der IFOY Organisation ist Ismaning bei München.

Mitglieder der Jury: Kirsty Adams, Chefredakteurin SHD Logistics (Großbritannien), Vladimir Antonov, Chefredakteur Sklad i Technika (Russland), Snejina Badjeva, Chefredakteurin Logistika magazine (Bulgarien), Winfried Bauer, Chefredakteur f+h Fördertechnik, Materialfluss, Logistik 4.0 (Deutschland), Cecilia Biondi, Chefredakteurin Logistica Management (Italien), Theo Egberts, IFOY Tester und Inhaber Buro Andersom/Andersom Testing (Niederlande, ohne Stimmrecht), Anders Karlsson, Chefredakteur Svensk Åkeritidning (Schweden), Klaus Koch, Chefredakteur Logistik&Fördertechnik, Handel Heute (Schweiz), Allan Leibowitz, Chefredakteur forkliftaction.com (Australien), Valeria Lima de Azevedo Nammur, Herausgeberin Logweb Magazin (Brasilien), Øyvind Ludt, Chefredakteur Moderne Transport (Norwegen), Bernd Maienschein, Chefredakteur MM Logistik (Deutschland), Marilena Matei, Redaktionsleiterin Tranzit / Tranzit Logistica (Rumänien), Anton Mizunov, Chefredakteur Skladskoj Komplex (Russland), Maurizio Peruzzi, Chefredakteur Il Giornale della Logistica (Italien), Matthias Pieringer, Chefredakteur Logistik Heute (Deutschland), Szilvia Rapi Jaubert, Herausgeberin und Chefredakteurin Supply Chain Monitor (Ungarn), Matthias Rathmann, Chefredakteur trans aktuell (Deutschland), Isabel Rodrigo, Chefredakteurin Logística Profesional (Spanien), Hans-Joachim Schlobach, Herausgeber und Chefredakteur Business+Logistic (Österreich), Sascha Schmel, Geschäftsführer des Fachverband Fördertechnik und Intralogistik im VDMA (Deutschland, ohne Stimmrecht), Sebastian Śliwieński, Chefredakteur Warehouse Monitor (Polen), Gilles Solard, Herausgeber und Chefredakteur Stratégies Logistique (Frankreich), Jarlath Sweeney, Chefredakteur Fleet Transport (Irland), Mats Udikas, Chefredakteur Transportnytt (Schweden), Ying Xu, Chefredakteurin MM Logistics in China (China). Geschäftsführende Jury-Vorsitzende ist Anita Würmser, Logistikjournalistin und Geschäftsführende Gesellschafterin von impact media projects.

Quelle und weitere Informationen über den IFOY Award 2020 unter: www.ifoy.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)