IT-Dienstleister OMNINET präsentiert auf der TWENTY2X in Hannover eine neue Geschäftsprozess-Plattform

Das Jahr 2019 ging für den IT-Dienstleister OMNINET erfolgreich zu Ende, denn er wurde für den „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung nominiert. Dieses Jahr folgt auf der TWENTY2X in Hannover mit der Präsentation eines WebGateways bereits das nächste Highlight.

Hannover. Die OMNINET Software-, System- und Projektmanagementtechnik GmbH aus Mittelfranken hat sich mit der einfachen, kostengünstigen und zügigen Implementierung der Geschäfts- und Systemprozesse von Unternehmen einen Namen gemacht. OMNINET sorgt dafür, dass diese Prozesse während ihres gesamten Lebenszyklus an organisatorische Veränderungen und die damit verbundenen Abläufe anpassbar sind. Herzstück der Lösung von OMNINET ist die Bereitstellung der effizient konfigurierbaren und administrierbaren Geschäftsprozess-Plattform OMNITRACKER. Diese Plattform soll die Erzeugung, Adaption, Integration und Ausführung von Applikationen unterstützen. OMNITRACKER ist hinsichtlich Funktionalität und Performance hoch skalierbar und lässt sich laut OMNINET in unterschiedlichen Organisationseinheiten mit unterschiedlichen Anwenderzahlen einsetzen. Zudem ist OMNITRACKER offen für die Integration von 3rd-Party-Produkten.

Mit der Freigabe der OMNITRACKER-Version 11.4.101 wird für eine noch produktivere Nutzung auch das neue WebGateway 2.0 bereitgestellt, über das sich die Besucher der TWENTY2X in Hannover informieren können. Das WebGateway 2.0 soll einem Stufenplan folgend parallel zum Classic WebGateway entwickelt werden und mit der aktuell veröffentlichten Ausbaustufe 1 bereits erste Use-Cases abbilden können. Die Ausbaustufe 2 des neuen WebGateway 2.0 der OMNITRACKER-Version 11.5.0 soll dann auch den Betrieb von Self-Service-Portalen ermöglichen. Mit der Ausbaustufe 3 schließlich, die mit der OMNITRACKER-Version 12.x erwartet wird, soll das neue WebGateway 2.0 die so genannte Feature-Parity erreichen. Spätestens ab dieser Ausbaustufe können Anwender vom heutigen Classic WebGateway vollständig auf das neue WebGateway 2.0 umstellen, je nach den in den Prozessen genutzten Funktionen und Oberflächenelementen soll aber auch eine frühere Umstellung möglich sein.

Soviel Innovationskraft war dem Landkreises Erlangen-Höchstadt eine Nominierung des Eckentaler Unternehmens für den Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung wert. Denn das Besondere dieses Wettbewerbs ist, dass sich Unternehmen nicht selbst bewerben können, sondern von Bürgern, Abgeordneten, Institutionen oder anderen Unternehmen empfohlen werden müssen. Um den Sieger zu ermitteln, der seinen Preis voraussichtlich im Herbst 2020 erhält, werden zwölf Regionaljurys und eine Abschlussjury eingesetzt, die nach den folgenden Bewertungskriterien urteilen: Innovationsfähigkeit, Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Service und Kundennähe, Engagement in der Region sowie Gesamtentwicklung.

Über OmniNet Software-, System- und Projektmanagementtechnik GmbH

Die Firma Omninet mit Hauptsitz in Eckental bei Nürnberg ist ein mittelständisches Software-Entwicklungsunternehmen mit internationaler Ausrichtung und Innovator im Bereich Geschäftsprozessmanagement-Software. Neben der Firmenzentrale in Eckental wurden Geschäftsstellen in Frankfurt am Main, Hamburg und Hof eröffnet. Es bestehen Tochterunternehmen und internationale Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden und Russland. Omninet entwickelt und vertreibt die Geschäftsprozess-Plattform Omnitracker und führt diese bei Unternehmen und Behörden ein.

Weitere Informationen unter       https://www.omnitracker.com/de

 

Über die TWENTY2X

Die TWENTY2X ist eine jährliche, dreitägige B2B-Veranstaltung für IT-Entscheider kleiner und mittlerer Unternehmen aus der DACH-Region. Sie wird in den Hallen 7 und 8 sowie im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover durchgeführt. Es geht um IT-Technologien und Anwendungen für Geschäftsprozesse, welche die digitale Transformation des Mittelstands vorantreiben. Die TWENTY2X bietet Ausstellung, Konferenz und Networking. Themenschwerpunkte sind Business Management, Security Solutions, New Tech inklusive Startups, New Work, Sourcing Services und Public Administration.

Quelle und weitere Informationen rund um die TWENTY2X unter www.TWENTY2X.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)