fotoblog.solarstrombauer.de

Neue Konferenz der HANNOVER MESSE: Infrastruktur für Elektromobilität

Das niedersächsische Wirtschaftsministerium und die Deutsche Messe AG veranstalten am 19. Februar 2019 in der Technology Academy auf dem Messegelände in Hannover erstmals eine Konferenz zu den Themen Elektromobilität, Infrastruktur und Energienetze. Schirmherr der Veranstaltung ist Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Hannover. Mit der neuen Konferenz Infrastruktur für Elektromobilität baut die Deutsche Messe ihre Kompetenz im Bereich Elektromobilität aus und bringt die unterschiedlichen Akteure innerhalb dieses Bereichs zusammen. Das Thema Elektromobilität gewinnt in Deutschland zunehmend an Bedeutung, entsprechend groß ist der Informationsbedarf bei Kommunen, Stadtwerken und Netzbetreibern, aber auch im Handel oder in der Industrie. Dabei drehen sich die Fragen in erster Linie um Anforderungen an die Infrastruktur sowie deren Ausgestaltung.

„Als Automobil- und Energieland bietet Niedersachsen alle Voraussetzungen für eine erfolgreiche Mobilitätswende. Dabei spielt die Elektromobilität eine zentrale Rolle. Mit dem Umweltbonus, der Landesförderung im ÖPNV oder der Vorbereitungen der Beschaffungsallianz für einen emissionsarmen Landesfuhrpark haben wir bewiesen, wie ernst uns dieses Thema ist. Auch unsere Aktivitäten im Bereich Ladeinfrastruktur auf Tank- und Rastanlagen sowie die Ladesäulenverordnung zeigen: Elektromobilität hat in Niedersachsen eine hohe Bedeutung“, sagt Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann.

„Es ist jetzt an der Zeit, sich umfassend mit dem Thema Elektromobilität zu beschäftigen, wobei wir uns mit unserer Konferenz auf alle Aspekte der Infrastruktur konzentrieren. Insbesondere geht es um die Ladeinfrastruktur, vor allem aber um die Anforderungen an das dahinterliegende Energiesystem“, ergänzt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Messe AG.

Für das Jahr 2020 hat die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) einen Bedarf von 70 000 öffentlichen Ladepunkten und 7 100 Schnellladesäulen ermittelt. Die Bundesregierung stellt bis 2020 300 Millionen Euro für den bedarfsgerechten Ausbau der öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur zur Verfügung. Bleibt die Frage, wie das heutige Stromnetz die steigende Nachfrage bewältigen und wie sowohl in den Ballungsräumen als auch in der Fläche die notwendige Infrastruktur bereitgestellt werden kann. Es stehen somit Milliardeninvestitionen für die Digitalisierung der Netze und neue Infrastrukturkonzepte an.

Auf der Konferenz Infrastruktur für Elektromobilität werden all diese Aspekte umfassend beleuchtet und mit Experten diskutiert.

HANNOVER MESSE – Get new technology first!

Hannover Messe 2016Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ bildet sie die Digitalisierung der Produktion und Energiesysteme ausführlich ab. Neben den sechs Leitmessen – IAMD–Integrated Automation, Motion & Drives, Digital Factory, Energy, Industrial Supply, ComVac und Research & Technology gibt es Sonderbereiche für Startups und Karrierethemen. Mehr als 90 Konferenzen und Foren runden das Programm ab. Die nächste Ausgabe wird vom 01. bis 05. April 2019 in Hannover ausgerichtet. Schweden ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2019.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 356 Millionen Euro im Jahr 2017 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zum unternehmenseigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie (in alphabetischer Reihenfolge) die CEBIT (Business-Festival für Innovation und Digitalisierung), die CeMAT (Intralogistik und Supply Chain Management), die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Holzbearbeitung und Forsttechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 58 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 01. April, bis Freitag, 05. April 2019
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)