fotoblog.solarstrombauer.de

ROBOTICS AWARD 2020

Zur HANNOVER MESSE 2020 zeichnet der ROBOTICS AWARD zum zehnten Mal Produkte, Projekte und technologische Innovationen aus, die einen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich der industriellen Automatisierung und/oder der mobilen Roboter bzw. der autonomen Systeme leisten.

Der Preis für angewandte Roboterlösungen

Hannover: 2020 verleiht die HANNOVER MESSE erneut unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr,  den ROBOTICS AWARD – den Preis für angewandte Roboterlösungen.

Der ROBOTICS AWARD honoriert technologische Innovationen, die einen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich industrielle Automatisierung oder mobile Roboter und autonome Systeme leisten.Industrieanzeiger, Robotation Academy und Deutsche Messe vergeben gemeinsam den Jubiläumsaward für innovative, angewandte Robotiklösungen.Bedingung ist, dass die Einreichungen beim ROBOTICS AWARD eine Neuheit und/oder im Vergleich zu früheren Präsentationen eine signifikante Weiterentwicklung darstellen. Gleichzeitig achtet die hochrangig besetzte Jury darauf, dass die Lösungen mindestens marktreif, besser noch industriell erprobt sind. Auch sollten die Automatisierungs-Lösungen sowohl in technologischer als auch in ökonomischer Hinsicht besonders fortschrittlich sein und einen bedeutenden Beitrag zur Befriedigung industrieller oder gesellschaftlicher Bedürfnisse leisten.

Wer kann teilnehmen?
Zur Teilnahme zugelassen sind alle Unternehmen und Institutionen aus dem In- und Ausland. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Aussteller auf der HANNOVER MESSE sind oder nicht.

Welche Lösungen können eingereicht werden?
Gesucht werden Produkte, Projekte und technologische Innovationen, die einen innovativen Beitrag zu robotergestützten Lösungen im Bereich der industriellen Automatisierung und/oder der mobilen Roboter bzw. der autonomen Systeme leisten.

Welche Vorteile habe ich?
■ Umfangreiche Presseberichterstattung
■ Hohe Medienreichweite durch die HANNOVER MESSE, den Industrieanzeiger und die Robotation Academy
■ Die ersten drei Plätze werden prämiert und sind dotiert mit einer Vielzahl an Presse- und Kommunikationsleistungen von der HANNOVER MESSE, dem Industrieanzeiger und der Robotation Academy
■ Verleihung erfolgt im Rahmen einer Pressekonferenz

Preisverleihung

Die AWARD-Verleihung findet auf der Pressekonferenz am 21. April 2020 um 15.30 Uhr im Forum Automation (Halle 6) statt. Verliehen wird der AWARD durch Minister Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung, und Herrn Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe.
Ablauf
Nach einer Vorauswahl durch ein wissenschaftliches Expertengremium werden die Preisträger von einer unabhängigen Jury ermittelt.

Dotierung des ROBOTICS AWARD
1. Platz
■ Mehrseitige Vor-Ort-Reportage über das Gewinnerunternehmen im Industrieanzeiger
■ Kommunikationspaket zur HANNOVER MESSE 2021 im Wert von 10.000 Euro
■ 30-minütiger Vortragslot vor Fachpublikum und Presse auf dem Robotics Kongress 2021
■ Roll-up-Banner mit der Platzierung für den Messestand auf der HANNOVER MESSE 2020 im Falle einer Teilnahme
2. und 3. Platz
■ Redaktioneller Beitrag im Industrieanzeiger
■ 30-minütiger Vortragslot vor Fachpublikum und Presse auf dem Robotics Kongress 2021
■ Roll-up-Banner mit der Platzierung für den Messestand auf der HANNOVER MESSE 2020 im Falle einer Teilnahme

Schirmherrschaft
Dr. Bernd Althusmann, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

AWARD-Jury
Prof. Alin Albu-Schäffer, Leiter des Instituts für Robotik und Mechatronik, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Marc Brosig, Leiter Anlagensystemtechnik, Volkswagen AG
Prof. Norbert Elkmann, Geschäftsbereichsleiter Robotersysteme Fraunhofer IFF
Werner Götz, Chefredakteur und Mitglied des Managementboards der Konradin Mediengruppe

Olaf Katzer, Leiter Berufsausbildung und Weiterbildung im Konzern Volkswagen AG und Geschäftsführer Technik und technische Schulungen Robotation Academy
Prof. Tobias Ortmaier, Leiter des Instituts für Mechatronische Systeme, Leibniz Universität Hannover
Franz Vogt, Maintenance, SMP Deutschland GmbH

Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr beträgt 199 Euro zzgl. MwSt.

Anmeldeschluss

Die Anmeldephase für den Robotics Award 2020 ist derzeit noch bis zum 14. Februar 2020 möglich.

Anmeldeformular zum Robotics Award 2020 –>

Teilnahmebedingungen unter www.hannovermesse.de/de/roboticsaward

Initiatoren

Initiator des ROBOTICS AWARD ist die

in Kooperation mit der

und dem

HANNOVER MESSE

Die HANNOVER MESSE ist die Weltleitmesse der Industrie. Mit dem Leitthema Industrial Transformation beleuchtet sie alle aktuellen Themen der Industrie, darunter Industrie 4.0, künstliche Intelligenz, 5G oder Smart Logistics. Die Ausstellungsbereiche sind: Future Hub, Automation, Motion & Drives, Digital Ecosystems, Energy Solutions, Logistics und Engineered Parts & Solutions. Mehr als 80 Konferenzen und Foren runden das Programm ab. Die nächste Ausgabe wird vom 20. bis zum 24. April 2020 in Hannover ausgerichtet. Indonesien ist das Partnerland der HANNOVER MESSE 2020.

Deutsche Messe AG

Die Deutsche Messe AG ist ein weltweit führender Veranstalter von Investitionsgütermessen im In- und Ausland. Mit einem Umsatz von 310 Millionen Euro im Jahr 2018 zählt sie zu den fünf größten deutschen Messegesellschaften. Zum unternehmenseigenen Eventportfolio gehören internationale Leitmessen wie die didacta (Bildung), die DOMOTEX (Teppiche und Bodenbeläge), die HANNOVER MESSE (industrielle Technologien), die INTERSCHUTZ (Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit), die LABVOLUTION (Labortechnik) und die LIGNA (Werkzeuge, Maschinen und Anlagen zur Holzbe- und -verarbeitung). Weitere Fachmessen organisiert die Deutsche Messe zudem an anderen Standorten in Deutschland, etwa die parts2clean (Teilereinigung) oder die SurfaceTechnology (Oberflächentechnik). Darüber hinaus ist das Messegelände regelmäßig Schauplatz von Gastveranstaltungen, die Leitmessen ihrer Branchen sind: AGRITECHNICA (DLG; Agrartechnik) und EuroTier (DLG; Nutztierhaltung), EMO (VDW; Werkzeugmaschinen), EuroBLECH (Mack Brooks; Blechbearbeitung) und IAA Nutzfahrzeuge (VDA; Transport, Logistik, Mobilität). Zum Portfolio der Deutschen Messe gehören ebenfalls Veranstaltungen in Australien, China, Indonesien, Italien, Kanada, Mexiko, Russland, Singapur, Thailand, der Türkei und den USA. Dazu zählen Messen aus den Bereichen Automotive, ICT & Digital Business, Manufacturing & Processing Industries, Energy & Logistics sowie Metal Processing. Mit mehr als 1 200 Beschäftigten und 56 Sales Partnern ist die Deutsche Messe in rund 100 Ländern präsent.

Quelle und weitere Informationen unter www.hannovermesse.de

Veranstalter

Deutsche Messe AG
Messegelände
D-30521 Hannover
Internet: www.messe.de
E-Mail: info@messe.de
Tel.: +49(0)511/89-0

Messedauer: Montag, 20. April, bis Freitag, 24. April 2020
Öffnungszeiten: von 9.00 bis 18.00 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)