Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice: „Nominees“ für den neuen DLG-Preis stehen fest

Entwicklungsingenieure der Landtechnik nominieren 20 Produkte im Bereich Komponenten und Systeme – Gewinner des neuen DLG-Preises werden am 10. November 2019 auf der Agritechnica in Hannover gekürt – www.agritechnica.com/systems-and-components-trophy

(DLG). Auf der Agritechnica 2019 verleiht die DLG erstmalig die „Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice“ für Komponenten und Systeme. Sie würdigt damit den hohen Stellenwert und die Innovationskraft der Zuliefererindustrie für die Landtechnik. Die Preisträger werden von einer Jury gewählt, die sich aus Entwicklungsingenieuren der auf der Agritechnica ausstellenden Landmaschinenhersteller zusammensetzt. Die DLG hat jetzt die Shortlist der 20 nominierten Innovationen für den neuen Preis bekanntgegeben. Sie ist unter www.agritechnica.com/systems-and-components-trophy veröffentlicht. Die Gewinner werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in der Systems & Components Future Lounge am 10. November in Hannover bekanntgegeben.

» Weiterlesen

Dreimal Silber für CLAAS Innovationen

Harsewinkel. Die DLG zeichnet im Rahmen der Agritechnica drei CLAAS Innovationen jeweils mit einer Silbermedaille aus. Mit APS SYNFLOW WALKER, dem neuen Dreschwerk in den LEXION Schüttlermodellen und CEMOS AUTO CHOPPING für die automatische Einstellung des Strohhäckslers betreffen gleich zwei Silbermedaillen die neue LEXION Baureihe. CEMOS AUTO PERFORMANCE regelt Motorleistung und Fahrgeschwindigkeit beim JAGUAR Feldhäcksler.

 

» Weiterlesen

Innovation Award Agritechnica 2019 – Gewinner stehen fest

DLG-Neuheitenkommission vergibt eine Gold- und 39 Silbermedaillen

(DLG). Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt die Preisträger des Innovation Award Agritechnica 2019 bekannt gegeben. Zu dem führenden Neuheiten-Preis der internationalen Landtechnikbranche wurden in diesem Jahr 291 Neuheiten eingereicht. Die DLG-Neuheitenkommission vergab eine Goldmedaille und 39 Silbermedaillen. Die Sieger werden im Rahmen der Agritechnica 2019 ausgezeichnet. Die Agritechnica, die Weltleitmesse der Landtechnik, findet vom 10. bis 16. November in Hannover statt. Alle Preisträger sind veröffentlicht unter www.agritechnica.com/de/innovation-award-agritechnica.

Schwerpunkte der technischen Innovationen sind Verbesserungen in den Bereichen Effizienz, Konnektivität, Komfort und Sicherheit sowie verbesserte Technik für eine nachhaltige und umweltschonende Bewirtschaftung.

» Weiterlesen

Landtechnische Trends auf der Agritechnica 2019

Technik und Innovationen für die Landwirtschaft weltweit

Dr. Markus Demmel, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, Freising-Weihenstephan, Vorsitzender der Agritechnica-Neuheitenkommission

Freising-Weihenstephan. Auch auf der AGRITECHNICA 2019 werden die Landtechnikhersteller wieder eine große Anzahl an Neuheiten vorstellen. Obwohl die Mehrzahl der Innovationen für hochtechnisierte Landwirtschaften gedacht ist, führt die weiter zunehmende Internationalisierung der AGRITECHNICA auch zur Vorstellung von technischen Lösungen für den Acker- und Pflanzenbau in Schwellenländern. Die Durchsicht und Bewertung der für die AGRITECHNICA Innovation Awards angemeldeten Neuheiten belegen den großen Erfindergeist und das hohe technische Niveau der Agrartechnik.

» Weiterlesen

AGRITECHNICA 2019: Gold- und Silbermedaillen für John Deere

Mannheim. Anlässlich der AGRITECHNICA 2019 wurde John Deere mit 1 Goldmedaille und 3 Silbermedaillen ausgezeichnet. Damit würdigt die Neuheiten-Kommission der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) die Entwicklungsarbeit des Unternehmens sowie daran beteiligter Partner-Unternehmen. Insgesamt haben die Hersteller 291 Neuheiten-Anmeldungen zur weltgrößten Landtechnikmesse eingereicht.

» Weiterlesen

Durchstarten auf der Agritechnica

Start-ups und junge Unternehmen der internationalen Landtechnik präsentieren sich im DLG-AgrifutureLab – Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert Teilnahme am Gemeinschaftsstand – FOODnext-Konferenz ergänzt das Informationsangebot

(DLG). Die Agritechnica bietet in diesem Jahr jungen Unternehmen und Start-ups attraktive Möglichkeiten, um ihre Ideen und Produkte der internationalen Agrarbranche zu präsentieren. Das „DLG-AgrifutureLab“ wird neuer internationaler Treffpunkt der landtechnischen Start-up-Szene. Zusätzlich fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Teilnahme junger innovativer Unternehmen am Gemeinschaftsstand. Die Agritechnica, die Weltleitmesse der Landtechnik, findet vom 10. bis 16. November 2019 (Exklusivtage am 10. und 11. November) auf dem Messegelände in Hannover statt.

Als Treffpunkt der Entscheider und führender Business-Marktplatz ist die Agritechnica nicht nur Schaufenster der globalen Landtechnikindustrie und Forum für Zukunftsfragen, sondern auch Plattform für Innovationen. Mit dem DLG-AgrifutureLab richtet sich der Veranstalter der Agritechnica, die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), in diesem Jahr gezielt an junge internationale Unternehmen und Start-ups, die mit neuen Ideen Antworten auf die Zukunftsfragen der Landwirtschaft geben wollen.

» Weiterlesen

Landwirtschafts-Simulator Turnier auf der Agritechnica 2019

DLG offizieller Partner der „Farming Simulator League“ – Highlight für passionierte Computerspieler

(DLG). Die Agritechnica 2019 erhält eine weitere Attraktion: Fans und Spieler des Computerspieles „Landwirtschafts-Simulator“ können auf dem Messegelände im Pavillon 32 an der „Farming Simulator League“ (FSL) teilnehmen und Punkte für das Finale dieses Wettbewerbs in 2020 sammeln. Das Computerspiel „Landwirtschafts-Simulator / Farming Simulator“ der schweizerischen Firma Giants Software ist eines der beliebtesten Computerspiele weltweit und begeistert Spieler nicht nur aus der Landwirtschaft.

» Weiterlesen

Agritechnica 2019: „Global Farming – Local Responsibility“

Vom 10. bis 16. November 2019 in Hannover – Anmeldeschluss für Aussteller am 1. Februar 2019 – Weltleitmesse für Landtechnik

(DLG).Global Farming – Local Responsibility“ – unter diesem Leitthema steht die nächste Agritechnica 2019, die vom 10. bis 16. November 2019 auf dem Messegelände in Hannover stattfindet. Mit dem Start der Onlineanmeldungen der Aussteller, sind die Vorbereitungen für die Weltleitmesse der Landtechnik angelaufen. Veranstalter ist die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft). Anmeldeschluss für Aussteller ist der 1. Februar 2019.

Die Agritechnica ist unter allen Landtechnik-Messen einzigartig: Auf ihr sind alle global operierenden Landtechnik-Unternehmen direkt vertreten. Sie bietet insgesamt das umfassendste und vielseitigste Messeprogramm für den Acker- und Pflanzenbau. 2.800 Aussteller, 60% aus dem Ausland, beteiligten sich bei der vergangenen Veranstaltung in 2017. Mit mehr als 457.000 Fachbesuchern aus 128 Ländern hatte die Agritechnica 2017 eine hohe Attraktivität auf die Landwirte, Lohnunternehmer und Maschinenringe aus aller Welt ausgeübt. Ebenfalls sieht der internationale Landmaschinenhandel die Agritechnica als sein Forum und nutzt insbesondere die ersten beiden Exklusivtage, 10. – 11. November 2019. Die Agritechnica wird somit auch in 2019 der Treffpunkt für die weltweite Agrarbranche sein.

» Weiterlesen

Agritechnica 2017: Krone präsentiert den neuen BiG M 450

Hannover. Vor 20 Jahren zeigte Krone den Selbstfahrer BiG M erstmals auf einer Agritechnica. Jetzt präsentierte Krone auf der Agritechnica 2017 die neue Baureihe BiG M 450 und damit einen Großflächenmäher, der durch zahlreiche neue Features besticht. Neben der neuen Kabine und einem neuen Motor verfügt das Fahrzeug auch über ein neues Fahrwerks- und Mäherkonzept. Die Arbeitsbreite des Riesenmähers liegt bei 9,95 m; somit sind Flächenleistungen von 17 ha/h durchaus realistisch.
Die drei Mäheinheiten sind neu gestaltet; der Durchgang der Mäheinheiten konnte im Vergleich zu den Vorgängermodellen um rund 20 Prozent erhöht werden. Ebenfalls neu gestaltet sind die durchgehenden V-Stahlzinkenaufbereiter der Seitenmähwerke. Dadurch entfällt die ehemals mittig angeordnete Antriebseinheit dank nun seitlichem Antrieb per Gelenkwelle und Getriebe. Insgesamt sorgt diese Lösung für einen gleichmäßigeren Futterfluss und weniger Leistungsbedarf. Das steigert das Trocknungsverhalten und auch die Schlagkraft. Serienmäßig verbaut werden die besonders robusten HeavyDuty-Mähholme mit SafeCut-Fremdkörpersicherung, die auch unter Komfortaspekten überzeugen, da sie Lebensdauer geschmiert sind. Die nun im Schwerpunkt aufgehängten Mähwerke sind wie die EasyCut Mähwerke mit einer Anfahrsicherung ausgerüstet, welche das Mähwerk bei Fremdkörperkontakt nach hinten und oben schwenkt. Dank des Schnellwechselsystems können die Klingen bei Bedarf schnell und einfach ausgetauscht werden. Die beiden äußeren Mähscheiben drehen jeweils zur Mitte, die restlichen Scheiben drehen sich paarweise. Ebenfalls serienmäßig ist die hydraulische Schnitthöhenverstellung.

» Weiterlesen

1 2