TRUMPF Werkzeugmaschinen gewinnt den HERMES AWARD 2020

In diesem Jahr wird der Werkzeugmaschinenhersteller TRUMPF mit dem HERMES AWARD ausgezeichnet. Damit erhält das Unternehmen einen der begehrtesten internationalen Industriepreise für das Produkt omlox – open location standard. Die Preisübergabe erfolgte am 14. Juli im Rahmen der HANNOVER MESSE Digital Days.

Hannover. Mit dem Produkt omlox – open location standard zeichnet die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, eine globale und ortungstechnologieunabhängige Lösung aus. Bei dem Projekt omlox handelt es sich um den ersten, offenen Standard für Ortungsdienste. An der Entwicklung waren mehr als 60 Industrieunternehmen beteiligt. Der omlox-Standard vereint alle am Markt verfügbaren Ortungsdienste, wie UWB, WLAN; BLE, GPS oder 5G. Diese werden in ein einheitliches Koordinaten-Referenzsystem überführt und können für die interne Verwendung auf Edge-Plattformen verfügbar gemacht werden oder aber für die globale Nutzung in einer Cloud. Mit omlox werden erstmals Informationen aller Ortungs-Technologien verwendbar. Die so gebündelten Positionsdaten ermöglichen eine zielgerichtete Optimierung der Prozessabläufe. Mit dem omlox-Standard wird ein interoperables Ökosystem geschaffen, in dem die heterogenen technischen Infrastrukturen harmonisiert und dadurch IIOT und Industrie 4.0 für den Mittelstand erschwinglich werden.

» Weiterlesen

HERMES AWARD 2020 – die nominierten Lösungen stehen fest

Die drei für den HERMES AWARD 2020 nominierten Unternehmen stehen fest. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, fiel die Entscheidung der unabhängigen Jury auf die Unternehmern Friedhelm Loh Group, Schneider Electric und Trumpf Werkzeugmaschinen (Auflistung in alphabetischer Reihenfolge). Die Verkündung des Gewinners sowie die Preisübergabe erfolgen im Rahmen der HANNOVER MESSE Digital Days am 14. Juli 2020.

Hannover. Mit dem HERMES AWARD , dem international bedeutendsten Industriepreis, zeichnet die Deutsche Messe AG alljährlich ein Unternehmen aus, dessen Produkt beziehungsweise Lösung einen besonders hohen technologischen Innovationsgrad aufweist. Dabei werden ausschließlich bereits industriell erprobte Technologielösungen berücksichtigt. Ursprünglich sollte der Preis im Rahmen der HANNOVER MESSE 2020 im April verkündet werden. Da diese aufgrund der Entwicklungen rund um Covid-19 abgesagt wurde, entschied sich die Deutsche Messe gemeinsam mit der hochrangig besetzten Jury dafür, den Gewinner während der HANNOVER MESSE Digital Days am 14. Juli bekannt zu geben. „Die HANNOVER MESSE mussten wir in diesem Jahr leider wegen der Corona-Pandemie absagen, die Innovationen unserer Aussteller aber bleiben. Umso mehr freut es uns, dass wir mit unserem Digital Event einen passenden Rahmen für den weltweit wichtigsten Industriepreis bieten können“, sagt Dr. Jochen Köckler, Vorsitzender des Vorstands der Deutschen Messe AG.

» Weiterlesen

Deutsche Messe schreibt HERMES AWARD aus

Noch bis zum 19. Februar können sich alle Unternehmen und Institutionen, die auf der HANNOVER MESSE ausstellen oder sich in anderer Weise inhaltlich beteiligen, um den HERMES AWARD bewerben. Dabei handelt es sich um den weltweit bedeutendsten Industriepreis. Bei der Beurteilung der Preiswürdigkeit spielen die Kriterien Technologischer Innovationsgrad, Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, Wirtschaftlichkeit und Umsetzungsreife eine herausragende Rolle.

Hannover. Eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, wird unter den Einreichungen drei Produkte für den HERMES AWARD nominieren und aus diesem Kreis den Preisträger ermitteln und im Rahmen der Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE 2020 am 19. April bekannt geben. Die Preisübergabe und Laudatio erfolgt durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek im Beisein der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sowie des indonesischen Präsidenten Joko Widodo.

» Weiterlesen