Agritechnica 2017: Krone präsentiert den neuen BiG M 450

Hannover. Vor 20 Jahren zeigte Krone den Selbstfahrer BiG M erstmals auf einer Agritechnica. Jetzt präsentierte Krone auf der Agritechnica 2017 die neue Baureihe BiG M 450 und damit einen Großflächenmäher, der durch zahlreiche neue Features besticht. Neben der neuen Kabine und einem neuen Motor verfügt das Fahrzeug auch über ein neues Fahrwerks- und Mäherkonzept. Die Arbeitsbreite des Riesenmähers liegt bei 9,95 m; somit sind Flächenleistungen von 17 ha/h durchaus realistisch.
Die drei Mäheinheiten sind neu gestaltet; der Durchgang der Mäheinheiten konnte im Vergleich zu den Vorgängermodellen um rund 20 Prozent erhöht werden. Ebenfalls neu gestaltet sind die durchgehenden V-Stahlzinkenaufbereiter der Seitenmähwerke. Dadurch entfällt die ehemals mittig angeordnete Antriebseinheit dank nun seitlichem Antrieb per Gelenkwelle und Getriebe. Insgesamt sorgt diese Lösung für einen gleichmäßigeren Futterfluss und weniger Leistungsbedarf. Das steigert das Trocknungsverhalten und auch die Schlagkraft. Serienmäßig verbaut werden die besonders robusten HeavyDuty-Mähholme mit SafeCut-Fremdkörpersicherung, die auch unter Komfortaspekten überzeugen, da sie Lebensdauer geschmiert sind. Die nun im Schwerpunkt aufgehängten Mähwerke sind wie die EasyCut Mähwerke mit einer Anfahrsicherung ausgerüstet, welche das Mähwerk bei Fremdkörperkontakt nach hinten und oben schwenkt. Dank des Schnellwechselsystems können die Klingen bei Bedarf schnell und einfach ausgetauscht werden. Die beiden äußeren Mähscheiben drehen jeweils zur Mitte, die restlichen Scheiben drehen sich paarweise. Ebenfalls serienmäßig ist die hydraulische Schnitthöhenverstellung.

» Weiterlesen