TWENTY2X: Digitale Transformation zum Anfassen

Wertvolle Hands-on-Erfahrungen mit aktuellen Innovationen ermöglicht IBM den Besuchern der TWENTY2X: In einstündigen, kostenfreien Workshops können neueste Technologien mit dem eigenen Rechner ausprobiert werden.

Hannover. Künstliche Intelligenz und Business Analytics, Cloud Computing, Security, Internet der Dinge und Blockchain-Technologien – das sind die strategischen Felder, auf die sich IBM konzentriert, um Unternehmen aller Größen bei der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen. Auf der TWENTY2x in Hannover steht für IBM insbesondere der Mittelstand im Fokus, damit dieser die Chancen der Digitalisierung ergreifen und die neuen Möglichkeiten vollumfänglich nutzen kann. Mit den genannten Fokusthemen schafft IBM die Basis für ein stetig wachsendes Lösungsportfolio und sichert die fortschreitende Transformation hin zu einem Cognitive-Solutions- und Cloud-Plattform-Anbieter. Der Kern der IBM-Strategie – Technologie und Innovation – zeigt sich beispielsweise in der Neugründung der IBM Watson Group, mit der IBM die Bedeutung von KI-basierten Lösungen für Unternehmen betonen will. IBM geht es um nicht weniger als eine neue Ära von IT-Systemen, die lernen, argumentieren und in natürlicher Sprache mit den Menschen interagieren können.

So zeigt IBM gemeinsam mit dem Münchener Unternehmen Moovster, einem Spin-off der BMW AG, auf der TWENTY2X clevere Lösungen, mit denen die Mobilität von Stadtbewohnern, Unternehmen und deren Mitarbeitern völlig neu definiert wird, um das urbane Verkehrsproblem zu lösen. Gemeinsam mit Moovster schuf IBM eine Mobility-as-a-Service Plattform inklusive einer App, die Anwender für ein nachhaltiges urbanes Mobilitätsverhalten in Form eines Bonusprogramms mit exklusiven Benefits belohnt.

Ein weiteres Highlight des IBM-Auftritts auf der TWENTY2X ist das Angebot an einstündigen, kostenfreien Workshops, mit denen die Besucher für die digitale Zukunft des Mittelstandes Hands-on-Erfahrungen mit aktuellen Innovationen sammeln können. Zu den Themen, in deren Kontext die neuesten Technologien mit dem eigenen Rechner ausprobiert werden können, gehören „Build a Chatbot in 60min“, „Easy Application Development with NodeRed“, „Natural Language Understanding with Node.js“, „Analyze unstructured Data with AI“, „Virtualization techniques with VMware“ und „Image Analysis with Node.js“. Weitere Workshop-Themen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Interessierte unter folgendem Link: https://www.fairorg.de/IBM/Event/nomi.cfm/Twenty2X20/?Token=webseite

 

Über IBM Deutschland GmbH

IBM gehört mit einem Umsatz von 77.147 Millionen US-Dollar im Jahr 2019 zu den weltweit größten Anbietern im Bereich Informationstechnologie und B2B-Lösungen. Mit Niederlassungen in mehr als 170 Ländern ist IBM der Technologie- und Transformationspartner, um gemeinsam mit Unternehmen, öffentlichen Auftraggebern und Non-Profit-Organisationen IT-Lösungen für ihre Herausforderungen zu entwickeln.
In Deutschland ist das Unternehmen an mehr als 15 Standorten vertreten und sichert damit nicht nur in allen wirtschaftlichen Metropolregionen, sondern auch in den Mittel- und Regionalzentren kurze Wege und beste Erreichbarkeit und Kundennähe.
IBM und Partner bieten den Kunden eine komplette Produktpalette an innovativer Informationstechnologie an: von der Hardware und Software über Dienstleistungen inklusive Beratungsleistungen und komplexen Anwendungslösungen bis hin zu Finanzierungskonzepten.

Weitere Informationen unter     https://www.ibm.com/de

 

Über die TWENTY2X

Die TWENTY2X ist eine jährliche, dreitägige B2B-Veranstaltung für IT-Entscheider kleiner und mittlerer Unternehmen aus der DACH-Region. Sie wird in den Hallen 7 und 8 sowie im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover durchgeführt. Es geht um IT-Technologien und Anwendungen für Geschäftsprozesse, welche die digitale Transformation des Mittelstands vorantreiben. Die TWENTY2X bietet Ausstellung, Konferenz und Networking. Themenschwerpunkte sind Business Management, Security Solutions, New Tech inklusive Startups, New Work, Sourcing Services und Public Administration.

Quelle und weitere Informationen rund um die TWENTY2X unter www.TWENTY2X.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)